Rubies Of Eventide - Infos

Der Betrieb wurde 2009 eingestellt.

Die Entwicklung von Rubies of Eventide begann in den 90er Jahren, bis es 2003 von der MMO-Community weitestgehend unbemerkt, von CyberWarrior veröffentlicht wurde. Der geringe Bekanntheitsgrad trug dazu bei, dass die Zahl der Abonnenten gering blieb, so dass Rubies of Eventide bereits nach nur sechs Monaten vom mittlerweile hoch verschuldeten Entwickler wieder vom Markt genommen werden musste. Neu aufgelegt steht Rubies of Eventide nun wieder für Fans bereit und kann kostenlos im Internet gespielt werden.
Dem Spieler stehen sieben Rassen zur Wahl und mehr als 90 Klassen, zudem die Wahl von primärer und sekundärer Klasse. Schon bei der Charaktererstellung wird deutlich, dass die Charakterentwicklung nicht mit der moderner asiatischer MMORPGs vergleichbar ist, sondern sich vielmehr an klassischen Pen & Paper RPGs orientiert. Unter den Klassen finden sich nicht nur kämpferische Professionen, auch Handwerksberufe sind wählbar und die mehr als 50 Fertigkeiten erstrecken sich, neben der Beherrschung verschiedener Waffen oder Zaubersprüche, auf soziale und handwerkliche Fertigkeiten, auf die Gewinnung von Rohstoffen und sogar diverse Sprachen sind erlernbar.
Erfahrungspunkte kann der Spieler durch das Lösen von Quests, Töten von Monstern oder Craften von Items erlangen. Manche Quests besitzen mehrere mögliche Enden. So können NPC bereit sein mit dem Spieler zu handeln oder nicht, Stadtwachen können ihm hingegen freundlich begegnen oder attackieren.