In unserem aktuellen Preview zeigten wir uns begeistert von Rift: Planes of Telara und vergaben einen Ersteindruck "Sehr gut". Zehn Stunden durften wir bereits vor Ort bei den Entwicklern Trion Worlds in San Francisco auf Seiten von Wächtern und Skeptikern spielen und bescheinigten dem vielversprechenden MMORPG das "Deutsche Gründlichkeits-Siegel", wie es der deutschstämmige Trion-Chef Lars Buttler scherzhaft, aber erkennbar stolz im Interview nannte.

Rift: Planes of Telara läuft nämlich in der aktuellen Alpha schon stabiler und runder als die meisten MMOs zum Release. Den letzten Fehlerchen und vor allem dem Balancing will man sich nun in der demnächst anstehenden Beta widmen. Hierzu hat die Voranmeldung begonnen. Registriert euch einfach auf der offiziellen Seite - nicht mehr lange dann geht es los.

Rift - Die Alternative zu WoW? Voranmeldung zur Beta gestartet

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/30Bild 248/2771/277
Die Rift-Events, Risse in finstere Dimensionen, bilden das zentrale Spielelement.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Rift spielt in der Welt Telara, die direkt an der kosmischen Schnittstelle zwischen den Elementarebenen von Feuer, Wasser, Erde, Luft, sowie Leben und Tod liegt, und deshalb eine Schlüsselstelle in der Auseinandersetzung uralter finsterer Götter einnimmt. Nur die Spieler, sogenannte Aszendenten, die Wiedergeburten gefallener Helden aus den großen Schattenkriegen, können das drohende Chaos abwenden. Mehr Infos zu Rift: Planes of Telara lest ihr in unserem ausführlichen Vorschau-Artikel.

Rift - Die Fraktion der Wächter27 weitere Videos

Rift ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.