Am 12. Juni wird das MMORPG Rift auf das Free2Play-Modell umgestellt. Viele Fans fragen sich jetzt, was genau man sich dann im Ingame-Shop kaufen kann.

Rift - Das könnt ihr euch im Ingame-Shop des MMORPGs kaufen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 277/2861/286
Nur noch wenige Tage, dann wird das MMORPG Rift auf das Free2Play-Modell umgestellt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Trion Worlds gab nun einen Einblick auf die Bezahl-Items. Startet ihr das Spiel, werden euch Angebote angezeigt. Dabei soll es sich um Ingame-Items handeln, welche neu eingeführt wurden oder derzeit zu einem vergünstigten Preis angeboten werden. Diese Items werden den Fähigkeiten und dem Levels eures Helden angepasst, sodass ihr gleich nach Spielstart individuelle Angebote erhalten werdet.

Umbenennungen des Charakters sowie ein Wechsel des Geschlechts und des Volks werden kostenpflichtig. Ebenso müsst ihr für Entsockelung von Essenzen und Runen bezahlen. Neu und kostenpflichtig ist die Option, den Skin eurer Waffe auf eine neue zu übertragen. Ebenfalls im Shop zu finden - allerdings auch gegen Ingame-Währung zu kaufen - sind Waffen und Rüstungen, die bis zur lilafarbenen Stufe reichen.

Mehr Platz in der Bank, mehr Platz für Outfits und für Fertigkeiten gehören ebenfalls zu den kostenpflichtigen Inhalten. Es ist auch möglich, Boosts, etwa für Erfahrungspunkte zu kaufen, um schneller aufzuleveln, wenn man wenig Zeit zum Spielen hat.

Durch wiederholtes und häufiges Spielen könnt ihr Loyalitäts-Punkte sammeln, welche gewisse Items freischalten. Wer bisher ein Abonnenment des MMORPGs Rift hatte, erhält bereits eine große Anzahl an diesen Punkten. Wer aber als Free2Play-Spieler viel spielt, kann hier schnell aufholen. Trion Worlds wird den Ingame-Shop im laufenden Betrieb noch anpassen und will so für eine faire Balance zwischen zahlenden und nicht-zahlenden Spielern sorgen.

Rift ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.