Auf der frisch gestarteten Website des kommenden MMORPGs mit dem Arbeitstitel Project: Theralon sind erste Screenshots aufgetaucht.

Project: Theralon - Erste Screenshots und neue Infos zum Sandbox-MMORPG

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 9/211/21
Das MMORPG Project: Theralon setzt auf die CryEngine 3.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das MMO, welches derzeit von Infernum entwickelt wird, setzt auf einen cartoonähnlichen Grafikstil. Wenn auch optisch etwas mit World of Warcraft vergleichbar, nutzt das Online-Rollenspiel doch das Sandbox-Prinzip. Dies bedeutet, dass ihr im Spiel keiner vorgegebenen Storyline folgen müsst, sondern einfach ein virtuelles Leben eines Abenteurers leben könnt. Auch die Ökonomie im Spiel wird von euren Aktionen abhängig sein. Tötet ihr beispielsweise zu viele Rehe in den Wäldern, um an deren Leder zu kommen, mit dem ihr Kleidung zum Verkauf herstellen wollt, dann finden die Wölfe nichts mehr zu fressen und werden sich in den Dörfern nach Futter umsehen.

Das MMORPG wird die CryEngine 3 nutzen, weswegen wir uns trotz Comic-Grafikstil auf interessante Effekte freuen dürfen, etwa ein Wettersystem mit Blitzen und Regengüssen. Auch Drachen spielen offenbar eine wichtige Rolle, die auch als Reittiere eingesetzt werden können oder auch als riesige, feuerspeiende Gegner auftreten. Das Kampfsystem soll sehr schnell und actionlastig ausfallen und es wird große Schlachten beispielsweise in den Häuserschluchten von Städten geben.

Es wird auch möglich sein, Belagerungswaffen wie etwa Ballistae einzusetzen, die vor allem im Kampf gegen fliegende Drachen nützlich sind. Könnt ihr den Bestien so nicht beikommen, dann schwingt ihr euch wieder auf den Rücken eures Lindwurms und liefert euch actionreiche Verfolgungsjagden und Luftschlachten.

Wann das Free-to-Play-MMORPG Project: Theralon erscheint steht noch nicht fest, ebenso der finale Name.

Project: Theralon ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.