Schon einmal von Piraten gehört, die lieber geben als nehmen? Eben. Vielleicht auch deswegen versucht euch Disney Interactive mit den heute vorgestellten Bezahlmethoden zu ihrem MMO-Titel Pirates of the Caribbean Online ein Angebot zu unterbreiten, dass ihr nur schwerlich ablehnen können sollt. Denn statt die monatliche Gebühr von 9,95 Dollar zu löhnen, dürft ihr euch wahlweise auch vollkommen kostenlos in das an die 'Fluch der Karibik'-Filme angelehnte Spiel einschiffen - mit einem kleinen Haken.

Zum einen fällt euch bei dieser Option nur die halbe Beute in die Hände - also nicht alle Features des Titels sind freigeschaltet. Zum anderen werden die Frei(en)beuter unter der Werbeflagge segeln müssen. Wer sich jedoch jetzt ein bis unter die letzte Planke mit Reklame vollgeklebtes Piratenschiff ausmalt, kennt noch nicht die ganze Wahrheit. Direkt im Spiel will sich Disney Interactive nämlich die aufdringlichen Banner verkneifen. Stattdessen könnten sie möglicherweise vielmehr das Geschehen auf dem Monitor einrahmen.

Je nach Wahl heißt es dann also für euch ab dem Frühjahr entweder "Hisst die Segel" oder "Hisst die Werbung".

Pirates of the Caribbean Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.