Sega bestätigt heute offiziell, dass das Free2Play-MMO Phantasy Star Online 2 im nächsten Jahr in Nordamerika und Europa starten wird. In Japan sind Spieler hingegen schon im Sci-Fi-Universum unterwegs.

Phantasy Star Online 2 - MMO kommt 2013 nach Europa

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/38Bild 41/781/78
Mit Verspätung startet PSO2 auch im Westen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn dort startete der Service vergangene Woche, nachdem vorab einige Beta-Tests durchgeführt wurden. Ob vor dem Release „Anfang 2013“ auch noch für die westliche Version eine Beta startet, gab Sega zumindest in der heutigen Ankündigung nicht bekannt.

PSO2 bietet ein actionlastiges Echtzeit-Kampfsystem, mit dem Nahkämpfer Kombo- und Counter-Manöver durchführen können. Feuerwaffen kommen ebenfalls zum Einsatz, für die man mit dem Fadenkreuz wie in einem Third-Person-Shooter selbst zielen muss.

An den üblichen drei Rassen für ein 'Phantasy Star'-Spiel hat sich nichts geändert. Noch immer gibt es die ausgeglichenen Humans (also Menschen), die magiebegabten Newmans und die Roboter-Fraktion namens CAST. Mit dem Hunter (Nahkämpfer), Ranger (Fernkämpfer) und Force („Magier“) sind auch wieder die bekannten Klassen mit dabei. Für die optische Anpassung des eigenen Charakters gibt es dabei wie üblich eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Auf der Produktseite von Sega wird derzeit nur die PC-Version aufgelistet, Phantasy Star Online 2 wird aber auch für PlayStation Vita erscheinen, was zumindest in Japan irgendwann im Frühjahr 2013 der Fall sein soll. Auch eine gesonderte Fassung für Smartphones befindet sich in Entwicklung.

Phantasy Star Online 2 ist für PlayStation Vita und seit dem 2. Quartal 2013 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.