McCree ist ein offensiver Held in Overwatch, der mit seinem Revolver mächtig Schaden anrichten kann – wenn er denn trifft. Mit nur sechs Kugeln im Magazin ist ein wenig Präzision gefragt, doch sobald eine Kugel einschlägt, zieht ihr eurem Gegner eine ganze Menge Gesundheitspunkte ab. Falls ihr euch fragt, was McCree noch so alles drauf hat, außer den großen Revolverheld zu spielen, seid ihr bei uns genau richtig - „It's High Noon!“.

Overwatch - McCree Gameplay Preview37 weitere Videos

Seine Pistole nennt McCree Friedensstifter und mit ihr hat der Held schon einige Abenteuer erlebt. Der Kopfgeldjäger war lange in New Mexico unterwegs und ließ seine eigene Art von Gerechtigkeit walten. Wir zeigen euch, welche Geschichte McCree erzählt, wie seine Fähigkeiten funktionieren, welche Stärken und Schwächen er besitzt und welche Taktiken ihr mit ihm am besten im Kampf verfolgt.

Overwatch: McCree und seine Geschichte

Jesse McCree war einst Mitglied der berüchtigten Deadlock-Gang, die im Südwesten Amerikas durch den Schmuggel von illegalen Waffen und Militärtechnik bekannt war. Heute noch sieht man ihren Einfluss auf der Karte Route 66, auf der ihr als Angreifer einen Nukleartransport begleitet. Besucht die Deadlock-Schlucht und fühlt euch wie im Wilden Westen! Kein Wunder, dass McCree diese Umgebung für sich persönlich am attraktivsten fand.

Doch eines Tages wurden er und einige seiner Komplizen bei einer verdeckten Overwatch-Ermittlung gefasst. Aufgrund der Tatsache, dass McCree ein Talent im Umgang mit dem Revolver besaß, welches seines Gleichen suchte, wurde er vor die Wahl gestellt: Er konnte den Weg in ein Hochsicherheitsgefägnis wählen und dort vermutlich verrotten, oder aber der Blackwatch beitreten, der Geheimdivision von Overwatch. Der Revolverheld entschied sich für die zweite Option und trat somit der Overwatch bei.

Overwatch - Das ist McCree: Fähigkeiten, Geschichte und Taktik

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 357/3611/361
Die typische Pose von McCree. Er ist einfach ein Revolverheld aus dem Wilden Westen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Anfangs war er nicht wirklich von seiner Arbeit in der Division überzeugt und vollbrachte die Aufgaben nur, weil man sie ihm auftrug. Jedoch kam er letztendlich zu der Überzeugung, dass er für seine Verbrechen in der Vergangenheit etwas wiedergutmachen konnte. So kämpfte er entschlossen gegen die Ungerechtigkeit der Welt. Dabei schätzte er den Umstand, dass die Blackwatch als Organisation ohne Bürokratie eingeräumt wurde.

Packshot zu OverwatchOverwatchErschienen für PC, PS4 und Xbox One

Leider versiegte der Einfluss von Overwatch und innerhalb der Blackwatch versuchten abtrünnige Elemente, die Organisation zu unterwandern und für ihre Zwecke zu missbrauchen. McCree wollte sich dies nicht länger mit anschauen und kehrte den Intrigen den Rücken zu. Er tauchte einige Zeit unter, um dann ein paar Jahre später als Kopfgeldjäger wieder auf der Bildfläche zu erscheinen. Auch wenn ihn viele Arbeitgeber sicherlich gerne einstellen würden, stellt er sich nur in den Dienst einer Sache, die er für gerecht hält.

Overwatch - Das ist McCree: Fähigkeiten, Geschichte und Taktik

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
Das sind McCrees Fähigkeiten. Eine passive Fähigkeit bringt dieser Held nicht mit.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

McCrees Fähigkeiten

Im ersten Moment wirkt McCree etwas schwerfällig, wenn man ihn mit anderen Helden der Kategorie Offensiv vergleicht. Doch durch seine Fähigkeit Steppenrolle ist er in der Lage, schnell aus gefährlichen Situationen zu entkommen. Zeitgleich lädt er während der Rolle auch seinen Revolver nach. Durch dieses Manöver ist es ein leichtes, Gegnern massiven Schaden zuzufügen und zum Nachladen sowie Ausweichen das Gefecht erst einmal zu verlassen.

Mit dem Friedensstifter kann McCree entweder nur eine Kugel abfeuern und so zum Beispiel präzise Kopfschüsse austeilen, oder die ganze Trommel in einem Kugelhagel entleeren. Die zweite Option erfordert ein wenig Übung, denn euer Revolver verzieht während des Kugelhagels merklich.

Overwatch - Das ist McCree: Fähigkeiten, Geschichte und Taktik

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 357/3611/361
Zündet McCree sein Ultimate, hört ihr: "Die Stunde hat geschlagen.", achtet darauf im Spiel, wenn ihr gegen ihn antretet und bringt euch in Deckung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Um euch das Treffen ein wenig zu erleichtern, oder aber um zum Beispiel Heiler wie Mercy oder Zenyatta zu unterbrechen beziehungsweise aus dem Kampf zu nehmen, könnt ihr die Blendgranate einsetzen. Diese explodiert kurz nach dem Verlassen eurer Hand – eigentlich immer, wenn sie einen Gegner trifft – und macht Feinde benommen. Diese Fähigkeit lässt sich nur auf kurze Entfernung einsetzen, ist aber durchaus nützlich. Dabei ist es egal, ob ihr nur gegen einen Gegner antretet, oder aber euer Team in einem Gruppenkamp unterstützen wollt.

Eure ultimative Fähigkeit ist genauso ultimativ, wie sie klingt. Bei Revolverheld lässt McCree sich einen Moment Zeit, um ganz sorgfältig zu zielen. Ihr nehmt während der Effektdauer der Fähigkeit alle Gegner in eurem Sichtfeld ins Visier und tötet sie mit einem präzisen Schuss, wenn ihr die entsprechende Aktionstaste noch einmal drückt. Für eure Feinde heißt dies, dass sie euch auf keinen Fall auf einem offenen Platz ohne Deckung begegnen wollen, wenn ihr diese Fähigkeit einsetzen könnt.

TastenbelegungName der FähigkeitBeschreibung
Linke MaustasteFriedensstifterMcCree feuert einen Schuss mit seinem treuen Schießeisen ab. Präziser Revolver mit hoher Durchschlagskraft.
Rechte MaustasteFriedensstifterEr kann den Hahn des Friedensstifters so schnell spannen, dass die ganze Trommel in einem Kugelhagel entleert wird. Er leert das Magazin in einem wilden Kugelhagel.
EBlendgranateMcCree schleudert eine Blendgranate, die kurz nach Verlassen seiner Hand explodiert. Die Explosion macht Feinde in kurzer Reichweite benommen.
L UmschaltSteppenrolleMcCree hechtet in seine Bewegungsrichtung und lädt dabei gekonnt seinen Friedensstifter nach.
QRevolverheldKonzentrieren. Zielen. Feuern. McCree lässt sich einen Moment Zeit, um sorgfältig zu zielen. Sobald er bereit ist, schießt er auf jeden Gegner in seinem Sichtfeld. Je schwächer das jeweilige Ziel ist, desto schneller setzt er zum Todesschuss an.

Overwatch - Das ist McCree: Fähigkeiten, Geschichte und Taktik

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
McCree tötet zwar schnell und sauber, aber nur, wenn er auch trifft...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Taktik, Stärken und Schwächen von McCree

McCree ist, wie eingangs erwähnt, auf den ersten Blick etwas schwerfällig. Ihr habt keine aktive oder passive Fähigkeit, die euer Bewegungstempo erhöht, außer Steppenrolle. Diese Fähigkeit wollt ihr aber in den meisten Fällen dazu einsetzen, um aus kniffligen Situationen zu entkommen und dabei euren Revolver nachzuladen. Doch auch, wenn es so scheint, als sei der Pistolenheld durch seine Trägheit kaum im Kampf zu nutzen, eignet er sich gut für Überraschungsangriffe.

  • McCree ist stark gegen: Mercy, Reaper, Tracer, Zenyatta, Symmetra, Winston
  • McCree ist eher schwach gegen: Widowmaker, Roadhog, Genji, Zarya, Bastion, Orisa

Nutzt für solche Überraschungsangriffe die Blendgranate, nachdem ihr euch beispielsweise von Hinten während eines Gefechts an die Heiler der Gegner schleicht und sie eliminiert. Doch auch könnt ihr die Blendgranate nutzen, um Hanzo von Wänden zu holen oder Widowmakers Schwungkette zu unterbrechen. Betäubt ihr jene Helden bei den jeweiligen Aktionen, fallen sie einfach herunter und sind euch und eurem Team hilflos ausgeliefert.

Ihr solltet euch übrigens nicht unbedingt alleine an der Front aufhalten. Achtet darauf, dass ihr in der Nähe eures Tanks und dem Heiler bleibt und sichert beim Vordringen auf der Karte deren Flanken. Dazu eignet sich McCree nämlich besonders gut. Ihr könnt so zum Beispiel eine feindliche Tracer davon abhalten, sich von den Seiten oder von Hinten auf euren Heiler zu stürzen.