Hart am Wind und mit voller Fahrt voraus segeln die Jungs von den Flagship Studios mit ihrem free-to-play Titel Mythos. Zwar weiß man in San Francisco, dass man weder in Sachen Budget noch bei der Größe des Mannschaft mit der Armada des Feindes mithalten kann, doch verfügt man offensichtlich über etwas, das diesen Mangel wieder wettmachen könnte - Erfahrung und Zielstrebigkeit.

In einem Gespräch mit den Kollegen von Gamesindustry.biz erklärt Flagship Mitbegründer Max Schaefer, warum man sich sicher sei, mit Mythos einen Erfolg zu landen:

"Mit Mythos lassen wir uns definitiv die nötige Zeit. Wir liegen gut innerhalb unseres Budgets und haben einen eisernen Willen, es zu schaffen. Es ist ein Wendepunkt für uns - wir versuchen nicht mehr, es allen recht zu machen. Sei realistisch mit deinen Zielen. Wenn du neun Leute erreichen kannst und den zehnten ignorierst, wirst du weit effektiver vorankommen."

Offensichtlich hat man viel aus Hellgate: London gelernt und so ist es denkbar, dass der eigentlich als Testlauf geplante Ableger bald zu dem wird, was Hellgate hätte werden sollen. Und mit all der Erfahrung und dem neu gewonnenen Selbstbewusstsein, scheut das kleine Flagschiff nicht einmal die Schlacht mit den großen Flotten:

"Können wir die großen Jungs schlagen? Ich glaube, wir können einige von denen versenken und den anderen immerhin eine ordentliche Breitseite verpassen."

Na dann, Mast und Schotbruch, Jungs!

Mythos Global ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.