Travis Baldree ist Project Director von Mythos und damit einer der großen Macher und Lenker der neuen Welt von den Flagship Studios. In einem Interview mit den Kollegen von WarCry holt er jetzt zum Rundumschlag aus und offenbart alles - von den Anfängen eines Mythos bis hin zu den Plänen für die Zukunft.

Dass man Mythos für einen Titel hält, an dem vor allem Gelegenheitsspieler Freude finden findet Baldree gar nicht schlimm und spricht wohl so manchem gereiften Spieler aus der Seele:

"Ich habe kein Problem damit, dass man Mythos als Titel für Gelegenheitsspieler bezeichnet. Wenn man älter wird, wechselt man irgendwann vom Hardcorezocker zum Gelegenheitsspieler - so wie ich selbst im Moment. Das bedeutet aber nicht, dass man tiefgehende Spielerfahrung missen möchte - es heißt lediglich, dass ich nicht bereit bin, endlos Zeit mit sinnlosem Grinden zu verschwenden. Gelegenheitsspieler wollen nicht weniger Spiel - sie wollen nur, dass die Zeit, die sie ins Spiel stecken, auch etwas bedeutet."

Mythos Global ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.