Das MMORPG LEGO Universe wird ab August kostenlos zum Download angeboten und erhält auch einen Beinahe-Free2Play-Modus.

LEGO Universe - Beinahe-Free2Play-Modell angekündigt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 69/821/82
Ab August dürft ihr das MMORPG LEGO Universe teilweise kostenlos spielen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Anders als bei anderen MMORPGs, die vom Abo- auf das Free2Play-Modell umgestellt werden, wird es bei LEGO Universe keinen Item-Shop geben. Möchtet ihr kostenlos spielen, stehen euch ab August zwei Spielzonen zur Verfügung, in denen ihr euch nach Lust und Laune austoben dürft. Auch ein eigenes Grundstück erhaltet ihr für lau. Auf diesem dürft ihr eigene virtuelle LEGO-Modelle bauen. Möchtet ihr mehr vom Spiel sehen (alle 15 Abenteuerzonen und Minispiele sowie fünf Grundstückswelten und zukünftige Inhalte), müsst ihr eine monatliche Gebühr von € 9,99 bezahlen. "LEGO Universe ist für uns ein Schlüsselelement im Bereich digitaler Spiele", so Jesper Vilstrup, Vice President der LEGO Gruppe. "Daher bieten wir den Spielern ab sofort verbesserte Zugangsmöglichkeiten – ohne die sofortige Verpflichtung zum Kauf bzw. zu einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft."

Das MMORPG LEGO Universe soll im vierten Quartal 2011 um neue Updates, Belohnungen und Herausfoderungen erweitert werden. Geplant ist für dieses Jahr auch der neue Ninjago-Bereich.

LEGO Universe ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.