Bereits im nächsten Monat soll Jumpgate Evolution erscheinen. Viele Fans können das kaum glauben, denn noch steht den Jungs von NetDevil die vielleicht wichtigste Phase bevor - die offenen Betatests. Allerdings scheinen in geschlossener Runde schon jetzt die Geschütze im Spiel zu sprechen. Unser Kollege Ben Biggs hat den Entwicklern einen Besuch abgestattet und durfte im All seine Runden drehen.

Jumpgate Evolution - Rundumblick im Weltall

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 155/1741/174
Wer über drei Monitore verfügt, bekommt eine atemberaubende Aussicht auf die nahenden Salven des Gegners.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und was er dabei erlebt hat, scheint alles andere als unausgereift zu sein. NetDevil testet die wichtigsten Funktionen des Spiels in kleiner Runde, statt auf eine groß angelegte Beta zu setzen. Vor allem das PvP hatte es Biggs angetan, für den Jumpgate schon jetzt eines der skillbasiertesten MMOs am Markt ist.

Besonders gelobt wurde auch die technische Seite des Spiels, das mit minimalster Hardware auskommt. Allerdings gibt es optional nach oben hin kaum Grenzen und wer es gern etwas kostspieliger hat, darf sich den Weltraum mit dem externen Matrox-Adapter auf drei Flachbildschirme verteilen und so einen atemberaubenden Blick bei 3840 x 1024 Bildpunkten genießen. Der Juni verspricht also tatsächlich heiß zu werden.

Jumpgate Evolution ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.