Mit der bewährten Formel "easy to learn, difficult to master" wollen die Jungs von NetDevil ihr actionbasiertes Sci-Fi-MMOG Jumpgate Evolution zum Erfolg führen. Das verriet jetzt Firmenchef Scott Brown in einem Interview mit den Kollegen von Gamasutra. Und dabei wandelt man, nicht nur beim Gameplay, fernab der ausgetrampelten MMOG-Pfade.

Statt auf die typische Rollenverteilung mit Tanks, Heilern und Damage-Dealern zu setzen, habe man sich bei Jumpgate von den Karrieren moderner Luft- und Seestreitkräfte inspirieren lassen.

Außerdem ist sich Scott Brown sicher, dass man PvP und PvE nicht auf einem Server vermischen sollte. Ob und wie man die beiden Spielerlager trennen wird, entscheide letztlich die Beta, so der oberste Netzteufel. Fragt sich nur, ob bei der spannenden Weltraumaction überhaupt jemand auf die Idee kommen wird, reines PvE zu betreiben. Bis zum Release im Juni sollte diese entscheidende Frage allerdings geklärt sein.

Jumpgate Evolution ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.