Zum vielversprechenden 'Trading Card'-MMO HEX: Shards of Fate startete unter de.hex.gameforge.com die Anmeldung zur Closed Beta.

HEX: Shards of Fate - Beta-Anmeldung zum 'Trading Card'-MMO gestartet

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHEX: Shards of Fate
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 98/991/99
Hex kommt übrigens über Gameforge.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wann man mit der Beta genau rechnen kann, ist noch nicht bekannt. Ursprünglich sollte sie bereits im vergangenen Jahr starten, wurde dann aber auf unbestimmte Zeit verschoben. Finanziert wurde HEX: Shards of Fate 2013 via Kickstarter - bei einem Mindestziel von 300.000 US-Dollar wurden über 2,2 Millionen eingenommen.

Geplant ist zunächst eine Veröffentlichung für den PC als Free2Play-Spiel. Hinter dem Titel steckt das kalifornische Studio Cryptozoic Entertainment, das aus Machern des World of Warcraft Trading Card Game besteht.

HEX: Shards of Fate verbindet Elemente klassischer Online-Rollenspiele mit dem strategischen Gameplay von Trading Card Games. Basierend auf den Erfahrungen des Studios verspricht man "enorme strategische Tiefe, ein gelungenes Balancing sowie ein unverwechselbares Art-Design".

Zum Release wird ein Set mit etwa 340 Karten zur Verfügung stehen, insgesamt drei solcher Sets sollen jährlich erscheinen. Die Karten selbst steigen im Level auf und können durch spezielle Edesteine verbessert werden. Zudem wird man die Möglichkeit haben, seine Decks individuell anzupassen und mit Edelsteinen etwa Zauber zu verstärken oder Diener durch zusätzliche Eigenschaften aufzuwerten.

HEX: Shards of Fate wird sechs Klassen und acht Rassen bieten - mit den Erfahrungspunkten steigen die Champions wie gewohnt auf und können mit Items und Waffen ausgerüstet werden.

Frank war erst kürzlich bei den Machern zu Besuch - schaut also mal im HEX: Shards of Fate Special vorbei.

HEX: Shards of Fate ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.