In Hearthstone: Heroes of WarCraft gibt es verschiedene Spielmodi, in denen ihr euch gegen Gegner stellen und so seltene Karten und Gold gewinnen könnt. Ein ganz spezieller Modus ist die Arena, in der ihr gegen reale Gegner – also andere Spieler – antretet und kein vorgefertigtes Deck aus euren Karten herstellen könnt. Damit ihr wisst, wie die Arena in Hearthstone funktioniert, welche Klassen sich am besten eignen und wie ihr eure Karten auswählen solltet, haben wir euch einen Arena Guide für Hearthstone erstellt.

Hearthstone: Heroes of WarCraft - Hearthstone Forscherliga Abenteuer Trailer18 weitere Videos

Habt ihr in Hearthstone schon eure Erfahrungen im Spielen-Modus oder aber in Soloabenteuern gesammelt, könnt ihr euch, wenn ihr möchtet, in die Arena begeben. Hier könnt ihr euch neuen Herausforderungen stellen und gegen andere Spieler antreten, die die gleichen Voraussetzungen erfüllen, wie ihr. Falls ihr euch fragt, welche dies sind und wie der Arena-Modus funktioniert, seid ihr hier genau richtig.

Der Arena-Modus in Hearthstone – Die Grundlagen

Allgemein gilt, dass ihr die Arena immer betreten könnt, wenn ihr möchtet. Ihr müsst keine speziellen Anforderungen erfüllen, um den Knopf im Hauptmenü zu betätigen, der euch in die Arena führt. Ihr benötigt allerdings 150 Goldmünzen oder aber 1,99 Euro, um Zugang zu erhalten. Das erste Mal ist kostenlos, falls ihr einfach mal einen Blick in diesen speziellen Modus werfen wollt.

Hearthstone - Arena Guide - So seid ihr im PvP-Spielmodus erfolgreich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 64/681/68
In der Arena könnt ihr aus drei zufälligen Helden wählen...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Betretet ihr die Arena, könnt ihr aus drei verschiedenen Helden wählen. Diese werden vom System zufällig ausgewählt und somit solltet ihr alle Klassen schon einmal gespielt haben, um mit den Karten der Helden und dem Spielstil dieser vertraut zu sein.

Jede Klasse hat ihre Stärken und Schwächen, jedoch gelten manche Helden als einfacher in der Arena und manche als nicht ganz so einfach. Auch wenn die Klassen im Allgemeinen recht nah beieinander liegen, solltet ihr schauen, dass ihr die wählt, mit der ihr am besten zurecht kommt. Falls ihr euch mit allen Klassen halbwegs auskennt, könnt ihr einen Blick in die folgende Wertigkeits-Tabelle der Helden werfen, um eure Arenaklasse auszuwählen:

Packshot zu Hearthstone: Heroes of WarCraftHearthstone: Heroes of WarCraftErschienen für PC
  • Hervorragend: Magier & Schurke
  • Sehr gut: Paladin & Jäger
  • Gut: Druide, Priester, Schamane & Hexenmeister
  • Durchschnittlich: Krieger

Magier, Paladine und Jäger sind wegen ihrer klassenspezifischen Karten und Heldenfähigkeiten recht flexibel und daher für Anfänger zu empfehlen. Der Schurke hingegen spielt sehr aggressiv und ihr solltet bei ihm schon wissen, wie er funktioniert. Hier bieten sich zum Beispiel wenig Diener und dafür mehr Zauber an.

Was bekommt ihr in einer Arenarunde?

Entweder gewinnt ihr 12 Arenaspiele oder ihr verliert drei Matches. Dann werdet ihr den Modus wieder verlassen und müsst eine neue Runde beginnen. Zuvor erhaltet ihr allerdings einen Schlüssel, mit dem ihr eure Belohnungstruhe für die zuvor gespielte Arenarunde öffnen könnt. Je mehr Siege ihr einfahren konntet, desto höher fallen auch die Belohnungen aus diesen Truhen aus. Folgende Dinge könnt ihr über die Arena freispielen:

  • Gold
  • Arkanstaub
  • Einzelne Karten (jegliche Klassen und Qualitätsstufen möglich)
  • Boosterpacks (immer aus der aktuellsten Erweiterung)

Selbst wenn ihr alle drei Spiele in der Arena verliert, erhaltet ihr auf jeden Fall ein Boosterpack als Belohnung und mit etwas Glück auch etwas Gold und Arkanstaub. Gewinnt ihr alle 12 Matches, erhaltet ihr als Belohnung garantiert ein Kartenpaket, circa 250 Goldmünzen sowie zwei zusätzliche Belohnungen wie ein weiteres Kartenpaket, Gold oder Staub. Ihr könnt also rein prinzipiell bei einer Arenarunde nichts verlieren.

Hearthstone - Arena Guide - So seid ihr im PvP-Spielmodus erfolgreich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 64/681/68
Wählt eure Karten mit Bedacht und achtet auf die Manakurve!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Kartenwahl in der Arena – Worauf kommt es an?

Habt ihr eine Klasse ausgewählt, werdet ihr euch in insgesamt 30 Runden für 30 Karten entscheiden müssen. Diese werden zufällig vom System vorgegeben. Ihr werdet klassenspezifische Karten sowie allgemeine Karten vorfinden, von denen ihr immer die passende für euer Deck auswählen solltet. Hierbei kommt es darauf an, welche Karte für euch am passendsten ist.

Seit der Veröffentlichung von Hearthstone: Ritter des Frostthrons ist es übrigens so, dass in den ersten zwei Auswahlrunden immer Karten mit Synergie-Effekten auftauchen. So könnt ihr hier zwischen Synergiekarten wählen, die zum Beispiel mit entsprechenden Drachen, Murlocs oder Piraten funktionieren. Ihr müsst dann in den Folgerunden nur Glück haben, dass die entsprechende Synergie auch auftaucht.

Hearthstone - Arena Guide - So seid ihr im PvP-Spielmodus erfolgreich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 64/681/68
Die Auswahl in der Arena ist nicht immer ganz einfach.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kartenwahl eigentlich doch ganz einfach, oder?

Es wirkt im ersten Moment gar nicht so schwer, insgesamt 30 Karten für euer Deck zu wählen. Allerdings kann es sich doch etwas kniffliger gestalten, wenn essenzielle Karten, die ihr für eure Klasse benötigt, nicht auftauchen. Außerdem kann es vorkommen, dass ihr viel mehr Karten zur Auswahl habt, die eurer Meinung nach zu viel kosten oder aber nicht wirklich etwas bringen. In solchen Momenten müsst ihr euch dann dennoch für eine der drei gezeigten Karten entscheiden.

Interessant ist übrigens, dass ihr im Arena-Modus auch Zugriff auf Karten erhaltet, die ihr in eurem Kompendium noch gar nicht besitzt. Wolltet ihr also immer schon mal legendäre Minions auf der Hand haben, ist die Arena mit etwas Glück genau der richtige Platz, um dies auszuprobieren. Ihr bekommt also auch Karten als Auswahl, die ihr im normalen Constructed Deck nicht nutzen könnt.

Außerdem gibt es kein Limit für einzelne Karten – könnt ihr im normalen Spielmodus jede Karte nur zwei Mal im Deck haben, ist dies in der Arena etwas anders. Hier kann es auch vorkommen, dass ihr drei- oder viermal ein- und dieselbe Karte auswählen könnt.

Falls ihr euch übrigens wundert, wieso nicht alle Karten in der Arena auftauchen, dann sei euch gesagt, dass manche Karten einfach nicht für die zufällige Auswahl in der Arena ausgesucht werden. Dies wird vom System vorgegeben und lässt sich nicht ändern. Als Druide müsst ihr zum Beispiel auf die Karte Unbändigkeit und als Schurke auf das Legendary Abstieg in die Tiefe verzichten.

Aufgrund der Zufälligkeit bei der Kartenauswahl solltet ihr euch nicht darauf versteifen, ein ganz spezielles Deck nachbauen zu können. Es kann nämlich einfach vorkommen, dass benötigte Karten gar nicht zur Auswahl stehen werden.

Die beste Strategie lautet wohl: Schaut euch jede Karte genau an und betrachtet diese als einzeln stehende Karte (ohne mögliche Kombinationen mit anderen) und wählt die aus, die euch womöglich den größten garantierten Erfolg versprechen könnte. Verlasst euch bloß nicht auf Theorien, wie, wo und wann welche Karte gut zu einer anderen passen würde oder könnte.

Habt ihr 30 Karten eurem Deck hinzugefügt, könnt ihr nun den “Spielen”-Button betätigen und euer erstelltes Deck gegen andere Spieler antreten lassen.

Hearthstone - Arena Guide - So seid ihr im PvP-Spielmodus erfolgreich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
Dies wäre keine gute Starthand, da die Karten zu viel kosten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Manakurve und ihre Wichtigkeit

Achtet bei der Auswahl auf eure Manakurve, so dass ihr im Spiel selber nicht nur Karten auf der Hand habt, die hohe Kosten aufweisen. Schließlich könnt ihr diese im frühen Spiel nicht wirklich einsetzen und verliert womöglich schon in den ersten Runden. Dabei sind diese enorm wichtig und deswegen solltet ihr auf jeden Fall Karten mitnehmen, die geringe Kosten haben und sich lohnen. Teurere Karten lohnen sich natürlich auch, jedoch solltet ihr von diesen weniger ins Deck wählen.

Verfolgt die Spielzüge eures Gegners

Achtet schon zu Beginn darauf, was euer Gegenspieler macht und verfolgt jeden Zug genau. Werden Manapunkte nicht verbraucht oder nur schwache Karten ausgespielt, könnte dies darauf hindeuten, dass euer Gegner auf die richtigen Karten wartet und damit eine bestimmte Taktik verfolgt.

Versucht also, seine Pläne durchkreuzen und euren Gegner unter Druck zu setzen, damit er seine Taktik nicht ausführen kann. Je länger ein Spiel dauert, desto mächtigere Karten können auftauchen, die das Match schneller beenden können als euch lieb ist. Das kann selbst dann passieren, wenn sich eure Lebenspunkte noch im hohen zweistelligen Bereich befinden.

Befolgt ihr unsere Tipps und Tricks, werdet ihr sicherlich in der Arena von Hearthstone: Heroes of WarCraft viel Spaß haben und so einige schicke Belohnungen erhalten können.