Just Survive - Erster Wipe entfernt Bugs, Exploits und doppelte Items

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 15/221/22
Mit dem ersten Wipe werden vor allem Exploits ein jähes Ende finden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach dem großen Ansturm zur Veröffentlichung des Zombie-Survival-MMOs H1Z1 hat Entwickler Steve George nun auf Twitter bekanntgegeben, dass noch diese Woche der erste Server-Wipe stattfinden wird. Dies sei notwendig, um nicht nur mehrere hartnäckige Bugs zu beheben, sondern auch um Exploits und verdoppelte Gegengenstände zu entfernen.

Fans des Sandbox-Spiels hatten es schon länger geahnt und seit geraumer Zeit fest damit gerechnet. Nun bestätigt Entwickler Steve George, dass in den nächsten Tagen der erste Server-Wipe stattfinden wird. Eine unumgängliche Prozedur, die fortan faires Gameplay garantieren soll. Seit Beginn der Early-Access-Phase hatten einige Bugs dazu geführt, dass Spieler durch das Ausnutzen einiger Fehler (Exploits), sich Vorteile im Spiel verschafften, die so nicht gewollt beziehungsweise geplant waren. Unter anderem war es zum Beispiel möglich, Gegenstände zu verdoppeln. Mit dem Server-Wipe werden nun die Fehler behoben und alle zu Unrecht beschafften Gegenstände gelöscht.

Außerdem verspricht das Entwicklerteam mit einem der nächsten Patches an der Anzahl der in H1Z1 verfügbaren Waffen zu schrauben. Derzeit gebe es einfach zu viele Waffen. Innerhalb der ersten Minuten sei es als neuer Spieler möglich, eine Schusswaffe inklusive Munition zu ergattern. Beschwerten sich Fans erst über zu wenig Beute, seien nun zu viele Gegenstände zu schnell abzustauben. Das Gefühl wirklich ums Überleben kämpfen zu müssen, komme so einfach nicht auf. Hier heißt es nun seitens der Entwickler mit den nächsten Updates die richtige Mischung zu finden.

Just Survive ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.