Autor: Tobias Wüst

Neben »World of Warcraft« dürfte der Erfolg von »Guild Wars« zu den größten Phänomenen der jüngeren Vergangenheit gehören. Dies liegt zum einen an den fehlenden monatlichen Kosten, aber auch an der tollen Spielwelt und der beachtlichen Grafik, die auch schwächere Rechner nicht in die Knie zwingt.

Am 27. Oktober erscheint nun mit »Guild Wars: Nightfall« der mittlerweile dritte Teil der Erfolgsserie. Wir hatten auf der Games Convention die Gelegenheit, Nightfall bereits anzutesten, und verraten euch, was alle Fans im Herbst erwarten dürfen.

Guild Wars Nightfall - InGame Trailer 32 weitere Videos

Mit der Stand-Alone-Erweiterung »Guild Wars: Nightfall« setzt NCsoft, nach den eher PvP-lastigen ersten beiden »Guild Wars« Spielen, verstärkt auf PvE- und Rollenspiel-Elemente. Frei nach dem Motto »Back to basic« werden die Spieler viele Features entdecken, die sie bereits aus zahlreichen betagten Offline-Rollenspielen kennen. Aber alles schön der Reihe nach.

Am grundlegenden System wird sich auch bei »Guild Wars: Nightfall« nichts ändern. Wie schon bei den Vorgängern fallen keine monatlichen Kosten an, wodurch es sich deutlich von der Konkurrenz absetzt. Laut Aussage von NCsoft wurde die Grafik-Engine im Vergleich zu »Factions« weiter aufgestockt. Dies wird beispielsweise bei den Wasser-Effekten deutlich, die wir in der Präsentation bestaunen durften. An den Systemvoraussetzungen soll sich dagegen nichts ändern, was gerade Spieler mit schwächeren Systemen freuen dürfte.

Guild Wars Nightfall - NCsoft geht neue Wege und setzt auf PvE- und Rollenspiel-Elemente. Alle Infos von der GC2006!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 58/621/62
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nach den Ausflügen in eine europäische und in eine asiatisch angehauchte Welt, verschlägt es die Spieler in »Nightfall« auf den Kontinent Elona, den man in der realen Welt geographisch und kulturell am besten mit Nordafrika vergleichen kann. Zwar wird es auch in »Guild Wars: Nightfall« wieder keine neuen Rassen geben (es bleibt bei den Menschen als einzige spielbare Rasse), dafür dürfen sich alle Fans auf zwei neue Klassen, den Derwisch und den Paragon, freuen.

Packshot zu Guild Wars NightfallGuild Wars NightfallErschienen für PC kaufen: ab 20,95€

Diese werden über spezielle Fähigkeiten verfügen, wodurch sie sich klar von den bereits bestehenden Rassen absetzen. So soll sich der Derwisch beispielsweise kurzzeitig in einen göttlichen Avatar verwandeln können, wodurch ihm einige nützliche Sonderfähigkeiten zur Verfügung stehen, die in machen Situationen über Leben oder Tod entscheiden können.

Neue Helden braucht das Land
Mit »Guild Wars: Nightfall« wird das so genannte Helden-System eingeführt. Dieses erlaubt euch, neben eurem normalen Charakter bis zu drei zusätzliche Helden zu kontrollieren. Diese können natürlich komplett ausgerüstet und gesteuert werden.

Guild Wars Nightfall - NCsoft geht neue Wege und setzt auf PvE- und Rollenspiel-Elemente. Alle Infos von der GC2006!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 58/621/62
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Durch diese neu geschaffene Funktion können sich zwei Spieler zu einer vollen Gruppe zusammenschließen und dadurch auch schwierigere Quests lösen, die ansonsten nur mit achten Spielern zu bewältigen wären. Das verzweifelte Suchen nach einer Gruppe gehört somit der Vergangenheit an. Natürlich kommen die Helden auch im PvP-Bereich zum Einsatz. Mit lediglich zwei Spielern kann theoretisch ein vollwertiges 4 vs. 4 durchgeführt werden. Trotzdem ist es eher unwahrscheinlich, dass diese Kämpfe an die Klasse eines »richtigen« 4 vs. 4 heranreichen können.Alte, neue Features
Manchmal kann alles so einfach sein. Da gehören manche Elemente zum Standard-Repertoire jedes Fantasybuches und praktisch jedes Offline-Rollenspieles, wurden in den Online-Vertretern aber gar nicht bzw. nur höchst selten gesichtet. Ein einfaches Beispiel sind Fallen in Dungeons. Jeder kennt die Szenen aus diversen Hollywood-Streifen, wo sich plötzlich der Boden öffnet oder vergiftete Pfeile aus den Wänden auf die tapferen Helden zufliegen. Mit diesen neuen Gefahren müssen sich nun auch die Spieler von »Guild Wars: Nightfall« abfinden. So können euch beispielsweise Feuerfontänen oder plötzlich herabfallende Steine begegnen. Wer nicht blindlings in sein Verderben laufen möchte, sollte seinen Weg daher gründlich auf mögliche Fallen untersuchen.

Guild Wars Nightfall - NCsoft geht neue Wege und setzt auf PvE- und Rollenspiel-Elemente. Alle Infos von der GC2006!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 58/621/62
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Interessant sind auch einige Erschwerungen, die NCsoft ins Spiel integriert hat. Bei einem Rätsel müssen wir vier Säulen mit den passenden Steinen bestücken, die sich über den gesamten Dungeon verteilen. Was sich zunächst nach einer simplen Aufgabe anhört, entpuppt sich in der Realität als knallharte Herausforderung. Während Ihr nach weiteren Steinen sucht, kann es durchaus vorkommen, dass ein NPC einen bereits abgelegten Stein wieder von seinem Standort entfernt und irgendwo im Dungeon versteckt. Auch hier ist strategisches Vorgehen gefragt, um letztlich zum Ziel zu kommen.Collectors Edition und Pre-Release
Auch bei »Guild Wars: Nightfall« wird es wieder eine Standard-Edition und eine Collectors-Edition geben, die mit einigen Extras aufwarten soll. Die genauen Inhalte stehen aktuell leider noch nicht fest. Definitiv enthalten sind aber eine »Making of« DVD, ein spezieller Soundtrack und nett anzusehender Pappaufsteller. Neben diesen beiden Versionen wird es ab dem 15. September zudem eine Pre-Release Edition geben, die weitere tolle Inhalte wie einen zusätzlichen Charakter-Slot, ein Ingame-Item und einen Strategie-Guide beinhalten wird.

Guild Wars Nightfall - NCsoft geht neue Wege und setzt auf PvE- und Rollenspiel-Elemente. Alle Infos von der GC2006!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 58/621/62
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ausblick
Öfter mal was Neues. Mit »Guild Wars: Nightfall« schlägt NCsoft einen völlig neuen Pfad ein und geht auf die Bedürfnisse der großen PvE-Fangemeinde ein. Sollte es bis zum Release am 27. Oktober keine unvorhergesehenen Pannen geben, dürfte die Erfolgsgeschichte auch mit »Nightfall« fortgesetzt werden. Echte Fans greifen ohnehin zu, und durch die neuen Features werden vermutlich noch ettliche neue Spieler hinzukommen, die sich bisher vom PvP-lastigen Spielprinzip haben abschrecken lassen. Insgesamt warten 20 Story-Missionen und hunderte neue Quests darauf, von euch entdeckt zu werden. Die Spielzeit soll dabei deutlich länger als bei »Guild Wars: Factions« sein.