"Das PvP: ein Gefühl, das ich seit vielen Jahren bei modernen MMOs so schmerzlich vermisst habe." - Frank Fischer

Nachdem DAoC und Lineage 2 leider in Vergessenheit geraten sind, tritt Guild Wars 2 deren Nachfolge an und könnte endlich wieder beweisen, dass zwei Fraktionen die dümmste Idee überhaupt waren und Raids und Mounts kein wirkliches Endgame darstellen, sondern allenfalls ein Trick sind, mit dem so viele Studios darüber hinwegtäuschen wollen, dass sie kein langfristig motivierendes Spielkonzept haben.

ArenaNet hat es richtig gemacht und verspricht ein solches Konzept nicht erst in unbestimmter Zukunft. Das Welten-PvP wurde parallel zu den PvE-Inhalten entwickelt und ist fertig. Das System funktioniert schon jetzt und liefert beeindruckende und sinnvolle Schlachten. Jetzt kann man sich in Ruhe dem Balancing widmen und ein wenig Feintuning vornehmen, damit auch schwächere Rechner bei größeren Zusammenstößen mit feindlichen Fraktionen nicht in die Knie gehen.

Ich kann es kaum erwarten, wieder nach auf die ewigen Schlachtfelder von Tyria zurückzukehren, um meine Fraktion, meinen Server und meine Gilde nach vorn zu bringen. Und dabei bin ich mir noch nicht wirklich sicher, ob ich überhaupt Zeit und Lust finde, mich durch die PvE-Inhalte zu schlagen, denn im PvP von Guild Wars 2 wartet das Endgame auf mich - und zwar von Anfang an.

Guild Wars 2 - Exklusives Hands-On-Video zur Spielmechanik #242 weitere Videos

Guild Wars 2 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.