In Guild Wars 2 wird es noch schauriger, denn NCSOFT und ArenaNet veröffentlichten mit Turm der Albträume ein weiteres Update passend zu Halloween. Unterdessen wird die vorangegangene Erweiterung namens Blut und Verrücktheit noch bis zum 11. November verfügbar sein.

Guild Wars 2 - Passend zu Halloween: Turm der Albträume

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGuild Wars 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 483/4841/484
Da ist er, der Turm der Albträume.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In der Welt von Tyria ist eine Bedrohung mit einer dunklen Verbindung zu vergangenen Geschichten spürbar. Die Echsenwesen Krait erschufen den Turm der Albträume, der als Waffe fungiert und hinter dessen Geheimnis man als Spieler natürlich gelangen muss, während man nach der Identität des mysteriösen Verbündeten der Krait sucht.

Darüber hinaus werden noch neue Belohnungen eingeführt, wie etwa der Gegengift-Sprüher. Dabei handelt es sich um eine Universal-Heilfertigkeit, mit der sich die Spieler selbst und in der Nähe befindliche Verbündete von Giften, Toxinen und anderen schädlichen Effekten befreien können.

Wer den Metaerfolg des Turms der Albträume erringt, wird zudem mit einer Krait-Obeliskenscherbe belohnt, einem mächtigen Artefakt, das sich in der Heimatinstanz nutzen lässt.

Den Trailer zu dem neuen Update könnt ihr euch folgend anschauen.

43 weitere Videos

Guild Wars 2 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.