Die Klasse der Wächter stellt die Beschützer in den Reihen der Spieler dar. Wächter sind selbstlose Verteidiger, die auch mal persönliche Nachteile im Kampf in Erwägung ziehen, um den Sieg der Gruppe zu unterstützen. Sei es, Verbündete zu beschützen, zu stärken oder Feinde in Schach zu halten. Diese Kämpfer tun alles, was der Gruppe dient. Um dieses hohe Ziel zu erreichen stehen den Taktikern einige Werkzeuge zur Verfügung.

Waffen und Fähigkeiten

Das Arsenal des Wächters umfasst einiges an Waffen, schließlich handelt es sich hier um einen waschechten Kämpfer. Von Schwertern über Zeptern bis hin zu Kolben kann der Beschützer in einer Hand alles tragen. Zweihändige Versionen wären da Hämmer, Zweihandschwerter und Stäbe. Und für die Nebenhand? Wie wärs mit einem Fokus? Eine Fackel? Oder doch lieber ein sicherer Schild? Die Wahl ist euch überlassen.

Tugenden

Hätte der Wächter nur seine Waffen, würde es sich nicht vom Krieger unterscheiden. Aus dem Grund hat man ihm Tugenden spendiert. Tugenden sind Verstärkungszauber. Gerechtigkeit nennt sich die Tugend, die dem Spieler bei jedem fünften Angriff eine Unterstützung durch Feuerschaden gewährt.

Guild Wars 2 - Winter Update 201642 weitere Videos

Tapferkeit macht das genaue Gegenteil und gibt alle 40 Sekunden einen schützenden Schild, der den nächsten Angriff automatisch abblockt. Entschlossenheit ist die dritte Tugend, die langsam aber stetig Lebenspunkte wiederherstellt. Der eigentliche Trick an den Tugenden ist, dass man auf sie verzichten kann, um seine Verbündeten zu stärken. Das gibt dem Wächter die Möglichkeit, flexibel auf gewisse Situationen zu reagieren.

Geisterwaffe

Eine Besonderheit der Wächter stellen die sogenannten Geisterwaffen. Geisterwaffen werden zur Unterstützung des Wächters herbei beschworen und führen einen mächtigen Angriff aus, bevor sie verschwinden. Ein beschworener Hammer der Weisheit beispielsweise schlägt ein Ziel eurer Wahl nieder, bevor er sich wieder in Luft auflöst.

Symbole

Symbole sind Fähigkeiten des Wächters, die man auf den Boden platziert, um so innerhalb des Symbolradius einen Vorteil für Freunde oder einen Nachteil für Feinde erhält. Oder sogar beides! Heilung, Schaden, Schutz. Allerhand nützliches findet man unter den verschiedenen Symbolen.

Schutzzauber

Ein Schutzzauber ist eine Fähigkeit, die Feinde in der Bewegung stört. Hierzu gehören Markierungen in einem Bereich, durch die Feinde nicht schreiten können, Freunde aber schon. Dadurch erhält der Spieler des Wächters die Möglichkeit, seine Gruppe optimal vor Schaden zu bewahren und einen Rückzugsort zu schaffen.

Rufe

Rufe sind, wie üblich im ganzen Genre, Verstärkungszauber oder Schadzauber für alle Zuhörer. Sei es Schutz vor Schaden für Verbündete oder Angriffsverringerung für Feinde. Auch hier findet sich eine breite Palette an Möglichkeiten, dem Wächter seine Arbeit zu erleichtern.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: