Die Karte von Guild Wars 2 gehört zu den genauesten überhaupt und bedarf das eine oder andere Mal schon einer Erklärung. Bei derart vielen Symbolen hilft wohl nur noch unsere FAQ-Sektion.

Aufgaben

Das gelbe Herz symbolisiert Aufgaben, die ihr erledigen könnt. Ist das Herz nicht mit der Farbe ausgefüllt, sondern leer (innen schwarz), bedeutet das, dass ihr die entsprechende Aufgabe noch nicht erledigt habt. Aufgaben geben vergleichsweise sehr viele Erfahrungspunkte und sollten möglichst wahrgenommen werden.

Manche von ihnen haben auf der letzten Stufe besondere Belohnungen in Form von Gegenständen. Karma, Geld und Erfahrungspunkte gibt es aber jedes Mal. Sehr lohnende und spaßige Sache, unbedingt machen.

Guild Wars 2 - Winter Update 201642 weitere Videos

Wegmarken

Die Rauten stellen Wegmarken dar. Wegmarken sind jene Punkte, zu denen ihr euch teleportieren könnt, solange ich euch nicht im Kampf befindet. Mehr Zeitersparnis bringt kein einziges Feature im ganzen Spiel.

Das Entdecken bringt zwar nicht viele, aber doch ein paar Erfahrungspunkte. Selbst ohne die Punkte ist das Entdecken dieser Punkte lohnenswert wie sonstwas. Hier gilt das Gleiche wie bei den Aufgaben: Ist die Raute innen hohl (also schwarz), habt ihr den Punkt noch nicht entdeckt. Türkis gefärbte sind bereits erkundet und ihr könnt euch per Klick drauf hinbegeben.

Sehenwürdigkeiten

Sehenwürdigkeiten sind vor allem interessant für die Lore-Fans unter euch. Das Quadrat mit der goldenen Umrandung ist das zugehörige Symbol. Innen schwarz bedeutet es, wie üblich, dass ihr es noch entdecken müsst. Orange sind die bereits bekannten Punkte gefüllt. Bei diesen Punkten gibt es immer ein wenig über die Hintergrundgeschichte der Welt von Guild Wars 2 zu erfahren.

Veteranen des Vorgängers finden hier auch oft Parallelen zu Guild Wars. Belohnt wird man auch beim Erkunden mit Erfahrungspunkten und sie werden auch als Fortschritt für Erkundung gewertet.

Guild Wars 2 - Handwerk-Guide, Klassenguide, FAQs zu Map, WvW-PvP

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 479/4851/485
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Fertigkeitsherausforderungen

Die türkisen Pfeile nach oben gehören zu den interessantesten Punkten der Karte. Die Belohnung hierfür ist nämlich ein wichtiger Fertigkeitspunkt, den ihr in neue Zaubersprüche und Angriffe investieren könnt (siehe Screenshot). Ausgefüllte Punkte habt ihr bereits erhalten, leere solltet ihr unbedingt schnellstmöglich abarbeiten, um euren Fertigkeitspool zu erweitern. Wie ihr genau zum Punkt gelangt ist unterschiedlich.

Manchmal genügt das Erforschen der Markierung, manchmal steht an dieser Stelle ein Feind, den es zu bezwingen gilt, um an den begehrten Punkt zu kommen. Das Spiel zeigt euch aber stets relativ genau, was zu tun ist. Nur tun müsst ihr es dann noch selber.

Packshot zu Guild Wars 2Guild Wars 2Erschienen für PC

Ausblicke

Hier und da werdet ihr zwei rot eingerahmte Dreiecke aus der Karte sehen. Dieses Symbol steht für Ausblicke. Ausblicke sind, ähnlich wie Sehenswürdigkeiten, nicht direkt nützlich. Ein paar Erfahrungpunkte gibt es stets, aber nie so viel, dass man damit wirklich Fortschritt spürt. Sonst werden sie nur zum Entdeckungsfortschritt gewertet. Wodurch unterscheiden sie sich also von den Sehenswürdigkeiten?

Nun, die Ausblicke haben keine Bedeutung für die Geschichte. Es sind wirklich nur Positionen, von denen aus ihr einen schönen Ausblick genießt. Sogar eine Videosequenz wird beim Erkunden abgespielt. Das wirklich interessante daran sind aber die Wege, wie ihr zu den Ausblicken gelangt. Ausblicke sind immer so positioniert, dass das Erreichen nicht immer eindeutig ist und einige, teils komplizierte, Sprungeinlagen fordert. Jump’n Run-Fans werden ihren Spaß daran haben.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: