Im offiziellen Guild Wars 2-Forum meldete sich Game Director Colin Johanson zu Wort, um einen kleinen Ausblick auf die für Januar bis März geplanten Inhalte zu geben.

Guild Wars 2 - Kommende Updates sollen die bestehende Welt erweitern

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 467/4831/483
Das Wintertag-Event ging vergangene Woche zu Ende.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In den nächsten Wochen sollen Spieler einen groben Überblick darüber erhalten, was ArenaNet für die erste Jahreshälfte geplant hat. Dazu gehören weitere Ziele, die man sich gesteckt hat, sowie genauere Informationen zu den Geschichten und Features in den Inhaltsupdates, die im Januar, Februar und März folgen werden.

Um die Erwartungen richtig einzustufen, verrät Johanson aber gleich vorab, dass das Januar-Update relativ klein sein wird. Es soll zur Vorbereitung auf die Ereignisse im Februar- und März-Inhalt dienen. Aber auch in diesen wird es keine neue Rasse, Klasse oder Region geben.

Denn eines der großen Ziele mit den nächsten Updates ist es, die bestehende Welt so auszubauen, dass Spieler wieder Gründe haben die bereits vorhandenen Orte zu besuchen. In einem kürzlichen Interview sprach Johanson davon, dass die Updates zusammen den Umfang einer klassischen Erweiterungen haben würden. Wie er nun näher ausführt, hat er damit die Anzahl der neuen Features gemeint, die über PvE, WvW und PvP hinweg Anfang 2013 eingeführt werden.

Guild Wars 2 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.