Für das MMORGP Guild Wars 2 startete gestern die erste PvP-Liga-Saison, wozu ein frisches Update veröffentlicht wurde und das es auch Gelegenheit-Spielern ermöglicht, einen konkurrenzfähigen Level zu erreichen.

Guild Wars 2 - Erste PvP-Liga-Saison gestartet

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 483/5031/503
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das bedeutet, dass die Spieler aller Skill-Level ihren Weg durch sechs Divisionen bahnen und Gold, Gegenstände, Erfolge sowie neue Ränge gewinnen können. Die Spieler bilden dabei ein Team aus fünf Freunden und schreiben sich zusammen in die Gilden-Herausforderungs-Liga ein, in der die Leistung ihres Teams in Ranglisten-PvP-Matches bewertet wird.

In diesen PvP-Ligen kämpfen wiederum neue und bestehende Gildenteams gegen ähnlich ausgebildete Spieler, um sich einen Platz in der Rangliste mit "spezieller ELO-Bewertung" zu sichern. Wie es heißt, soll die Bewertung im Laufe der Zeit abnehmen, damit am Ende "nur die geschicktesten und aktivsten Gilden" der siebenwöchigen Saison Erfolg haben.

Von der PvP-Liga zur ESL Pro League

Über die Gilden-Herausforderungs-Liga könnt ihr mit eurem Team übrigens direkt in die ESL Guild Wars 2 Pro League gelangen. Doch dafür müsst ihr euch am Ende der Liga-Saison unter den fünf besten Teams der Gilden-Herausforderungs-Liga befinden und im Gilden-Herausforderungs-Cup gegen die drei letzten Teams der Pro League antreten.

Solltet ihr euch schließlich unter den drei besten Teams dieses Turniers, dann zieht euer Team in der nächsten Wettkampf-Saison in die Pro League ein, in der ihr um einen Preispool von 200.000 US-Dollar kämpft.

Mehr unter guildwars2.com

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Guild Wars 2 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.