Heute ist wohl ein schlechter Tag für Cheater! Erst werden 180 Ultima Online Zocker vom Felde verwiesen und nun ist Guild Wars an der Reihe. Wie man der offiziellen Website entnehmen kann, wurden über 4000 Accounts gesperrt. Spieler haben gegen die Rules of Conduct verstoßen und illegale Cheats, Exploits oder Bots genutzt. Die Anbieter tolerieren ein solches Verhalten nicht und sperren alle Betrüger gnadenlos. Richtig so!

Update: Leider hat ArenaNet bei der "Säuberungsaktion" wohl auch einige Unschuldige erwischt. Solltet ihr davon betroffen sein, setzt euch bitte mit dem Support in Verbindung. Sofern ihr keine Hacks, Cheats, Bots, ö.ä. benutzt habt, wird euer Account sofort wieder reaktiviert.

Guild Wars ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.