Auch wenn Guild Wars inzwischen 8 Jahre auf dem Buckel hat und mit Guild Wars 2 seit einiger Zeit der Nachfolger läuft, so hat man laut Lead Content Designer Mike Zadorojny nicht die Absicht, die Server des Erstlings in naher Zukunft abzustellen.

Guild Wars - Mike Zadorojny: "Es könnte ewig laufen"

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 189/1931/193
Guild Wars hat schon einige Jahre auf dem Buckel, wird aber noch immer gespielt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Gegenteil, denn die Ressourcen bezüglich der Server seien sehr effizient und es benötige nur einen Bruchteil von dem, was Guild Wars 2 verspeise. Guild Wars weiterhin laufen zu lassen sei im Vergleich zu Guild Wars 2 nicht der Rede wert.

Noch immer würde es eine engagierte Community geben, die man nach wie vor unterstützen wolle. Vieles laufe automatisch ab, so dass das Spiel ewig weiterlaufen könne, ohne dass man es anfasse. Neue Inhalte sollte man allerdings nicht gerade erwarten, da dafür die nötigen Ressourcen fehlen. Es gibt aber ein Team, das den potentiellen Problemen nachgeht und das Spiel unterstützt.

Wer also neu einsteigen möchte, muss nicht befürchten, in naher Zukunft nicht mehr auf die Server gelassen zu werden. Guild Wars und die Erweiterungen verkauften sich weltweit über 6 Millionen Mal.

Für Guild Wars 2 sind hingegen keine klassischen Add-ons geplant, stattdessen will ArenaNet die Inhalte in regelmäßigeren Updates unterbringen.

Guild Wars ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.