Sollten sich die Umgebungen in dem erwachsenen MMOG-Shooter Global Agenda als unspielbar und uninspiriert herausstellen, so trägt Jeff Voeltner Schuld daran. Der gute Mann zeichnet nämlich für alles verantwortlich, was mit dem Entwurf der virtuellen Örtlichkeiten zu tun hat. Allerdings beschäftigt er sich nicht erst seit gestern mit derlei Dingen.

Global Agenda - Ein Hauch von Call of Duty?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 15/401/40
Voeltners letzter 'Call of Duty' kam von den Hi-Rez Studios.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn Voeltner hat Ähnliches bereits bei der Entwicklung von Call of Duty: Finest Hour, Legendary und Turning Point: Fall of Liberty geleistet. In einem Interview auf der offiziellen Seite plaudert der altgediente Spieledesigner jetzt aus dem Nähkästchen.

Global Agena ist ein Action-MMO für Erwachsene, angesiedelt in einer Welt der Spionage, in der sich alles um PvP dreht. Das Gameplay orientiert sich an klassischen Taktik-Shootern. Technisch setzen die Hi-Rez Studios auf die Unreal Engine 3.

Global Agenda ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.