Die Erfolgsgeschichte von Sony Online Entertainments neustem kostenlos spielbaren MMOG für Gelegenheitsspieler geht weiter. Free Realms zählt mittlerweile über drei Millionen Spieler und die Registrierungen nehmen kein Ende. Für die Branche ist der Erfolg ein klares Zeichen dafür, dass kostenlosen Spielmodellen die Zukunft gehört.

Free Realms - Drei Millionen und kein Ende

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 36/391/39
Free Reals ist kostenlos, doch gebührenpflichtige Verlockungen warten überall.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Free Realms erschien am 28. April nach einer nur zweiwöchigen Betaphase. Es knackte bereits nach 18 Tagen die Millionengrenze an Spielern und stieg damit quasi über Nacht zum erfolgreichsten Titel von SOE auf. Nach einem knappen Monat konnte man dann zwei Millionen Spieler zählen, sechs Wochen nach Release sind es drei. Alle zwei Wochen kommt also eine weitere Million Fans hinzu.

Das Spiel ist zwar nicht kostenpflichtig, erlaubt in der kostenlosen Version allerdings auch nur eingeschränkten Zugriff. Man kann davon ausgehen, dass ein Großteil der Spieler für den Titel auch in die Tasche greift.

Kritiker werfen dem Publisher vor, gezielt für die jüngste Spielergruppe zu entwickeln, weil die Kleinen den kostenpflichtigen Verlockungen am wenigsten widerstehen können. Es ist davon auszugehen, dass der Erfolg von Free Realms viele Investoren vom free to play Geschäftsmodell überzeugen wird und damit bald unzählige weitere Entwicklerfirmen wie Pilze aus dem Boden sprießen werden.

Free Realms ist für PC und seit dem 29. März 2011 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.