Das bislang für den PC und die PS3 angekündigte MMORPG Final Fantasy XIV könnte auch für die Xbox 360 erscheinen. In einem Interview im Rahmen der E3 bestätigte Hiromichi Tanaka, der Produzent von Final Fantasy XIV, dass eine Xbox-Version nicht ausgeschlossen sei.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn - Verhandlungen für Xbox-Version laufen weiterhin

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 259/2731/273
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Entwickler befinden sich demnach auch weiterhin in Gesprächen mit Microsoft, doch offiziell arbeiten sie im Moment nur an einer PC- und PS3-Fassung. Bereits in der Vergangenheit gab es Gespräche zwischen Square Enix und Microsoft. Wie es hieß, waren Microsofts Richtlinien für das LIVE-Netzwerk der bisherige Grund, weshalb Final Fantasy XIV nicht für die Xbox 360 entwickelt wird.

Unklar ist, ob die Entwickler von den Richtlinien noch immer eingeschränkt werden oder ob Microsoft das Ganze etwas lockerte. Weiter darauf eingehen wollte Hiromichi Tanaka nämlich nicht. Auch andere Entwickler wurden in der Vergangenheit von Microsofts Richtlinien stark eingeschränkt, darunter Realtime Worlds mit All Points Bulletin und Funcom mit Age of Conan: Rise of the Godslayer, die angeblich auch weiterhin für die Xbox 360 erscheinen sollen.

Es bleibt daher spannend, wie all das mit dem MMO-Shooter Dust 514 gelöst wird, der mit Eve Online verknüpft ist.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn ist für PC, PS3 und seit dem 14. April 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.