Final Fantasy XIV: A Realm Reborn wird sehr wahrscheinlich nicht für die Xbox One erscheinen, wie Director Naoki Yoshida von Square Enix im Rahmen der E3 erklärte.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn - Release auf Xbox One sehr unwahrscheinlich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 289/2971/297
Die PlayStation-Spieler können mit den PC-Besitzern zocken - Cross-Play-Feature sei Dank.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ganz einfach aus dem Grund, weil ein plattformübergreifendes Spielen auf der Xbox One nicht möglich wäre. Denn würde man laut Yoshida das MMO ebenso für Microsofts Konsole veröffentlichen, hätte man am Ende nur eine reine Xbox-Community. Aber ein MMO baue nun einmal auf einer Community auf, so dass es keinen Sinn ergebe, wenn diese schwach sei.

Mit "schwach" zielt er natürlich auf den japanischen Markt ab: in Japan ist die Xbox nicht so populär, so dass letztendlich weniger Spieler in Final Fantasy XIV: A Realm Reborn zu finden wären. Es wäre also eher eine kleine Community, was nicht im Sinne eines MMOs ist. Ganz ausschließen will er eine Version für die Xbox One jedoch nicht.

Erscheinen wird Final Fantasy XIV: A Realm Reborn Ende August für PC und PS3, während sich die PS4-Version bis ins nächste Jahr Zeit lässt. Erst am Wochenende wurde die dritte Beta-Phase auf PC und erstmals der PS3 veranstaltet.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn ist für PC, PS3 und seit dem 14. April 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.