Final Fantasy XIV: A Realm Reborn wird auf der PlayStation 4 auch ohne Plus-Abo spielbar sein, wie Naoki Yoshida von Square Enix im aktuellen Produzenten-Brief bekannt gibt. Sony und Square haben eine entsprechende Vereinbarung getroffen.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn - PS4-Version ohne Plus-Abo spielbar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 286/2971/297
Für A Realm Reborn muss nicht doppelt gezahlt werden - weder bei einem Umstieg noch bei den Gebühren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das dürfte aber wohl eine der wenigen Ausnahmen sein, denn auf Sonys Konsole wird für Multiplayer-Titel eine Plus-Mitgliedschaft vorausgesetzt. Nichts ändern wird sich durch den Deal an der Höhe der normalen Abo-Gebühren für das MMORPG selbst. Die Kosten sind auf allen Plattformen gleich.

Erst kürzlich verkündete Square Enix, die PS4-Version von Final Fantasy XIV: A Realm Reborn im April 2014 veröffentlichen zu wollen. Einen genauen Termin gibt es damit nicht. Immerhin: das sind zwei Monate Vorsprung zu The Elder Scrolls Online - die PC-Version kommt im April, die Konsolen-Fassungen jedoch erst im Juni.

Bevor das 'Final Fantasy'-MMO für Sonys Konsole erscheint, wird am 22. Februar 2014 eine Beta veranstaltet, wobei es sich dabei offenbar um einen weltweit offenen Test handelt. Übrigens: wer bereits die PS3-Version von A Realm Reborn spielt, muss sich den Titel im Falle eines Umstiegs nicht noch einmal kaufen. Stattdessen lässt sich der Zugang kostenlos auf die PS4 übertragen - dazu gehören auch alle Charakterdaten, so dass man direkt weiterspielen kann.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn ist für PC, PS3 und seit dem 14. April 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.