Die PS4-Version von Final Fantasy XIV: A Realm Reborn wird im April 2014 erscheinen, wie Square Enix bekannt gibt. Einen genauen Termin nannte man jedoch nicht.

Im April darf man auch auf der PS4 schnetzeln.

Zuvor noch wird ein Beta-Test veranstaltet, der mit dem japanischen Verkaufsstart der PlayStation 4 am 22. Februar 2014 zusammenfällt. "Spieler aus aller Welt, die über die neue Konsole verfügen, sind herzlich zur Teilnahme am Beta-Test eingeladen", heißt es. Das lässt also vermuten, dass es sich dabei um eine offene Beta handelt.

Wer im Moment die PS3-Version spielt, wird sich Final Fantasy XIV: A Realm Reborn im Falle eines Umstiegs nicht erneut kaufen müssen. Stattdessen lässt sich der Zugang kostenlos auf die PS4 übertragen - dazu gehören auch alle Charakterdaten, so dass man direkt weiterspielen kann.

Wer einen Blick auf die PS4-Version werfen möchte, merkt sich am besten den 14. Dezember sowie die Webseite eu.finalfantasyxiv.com/lodestone vor. Dort wird Naoki Yoshida im Rahmen der 11. Ausgabe von "Brief des Produzenten" die Fassung demonstrieren. Während der LIVE-Veranstaltung werden neue Features im Content-Update von Patch 2.1, Wolfshöhle, Schatzsuche und Täglicher Primae-Auftrag angesprochen.

Übrigens wurde A Realm Reborn erst mit dem Sonderpreis bei den PlayStation Awards 2013 in Tokio ausgezeichnet.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn ist für PC, PS3 und seit dem 14. April 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.