Sony und Square Enix veröffentlichten frische Infos zur geplanten PS4-Beta von Final Fantasy XIV: A Realm Reborn, die bereits in Kürze starten wird.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn - Neue Details zur PS4-Beta, findet in zwei Phasen statt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 263/2731/273
An der Beta darf jeder PS4-User teilnehmen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Beta wird in zwei Phasen stattfinden, wobei die erste vom 22. Februar bis zum 3. März laufen wird. Egal in welcher Phase ihr einsteigen wollt, so können sich alle Besitzer einer PlayStation 4 in der MMORPG-Welt tummeln. Herunterladen lässt sich der Client direkt im PlayStation Store.

Nach der ersten Phase werden alle erstellten Charaktere gelöscht. Anders hingegen nach der zweiten Phase, die vom 4. April bis zum 7. April läuft, denn alle hier erstellten Charaktere lassen sich direkt in die Verkaufsversion übertragen.

Nach wie vor gilt natürlich, dass Besitzer der PS3- bzw. Windows-Version ihre Charakter-Daten zur PlayStation 4 übertragen können. Das ist allerdings nur in der Beta notwendig, da mit der Verkaufsversion alle Spieler die gleichen Spiele nutzen, unabhängig von der Plattform. Somit tauchen da also überall die gleichen Charaktere auf.

Wer die PS3-Version spielt, wird bekanntlich kostenlos zur PS4-Fassung wechseln können. Der Account-Transfer von der PS3 zur PS4 wird am 11. April starten. Solltet ihr dies in Anspruch nehmen, so seid euch bewusst, dass ihr nach dem Transfer zur PlayStation 4 nicht mehr in der Lage sein werdet, euren existierenden Account auf der PS3 zu spielen.

Wer mehrere Accounts besitzt, kann alle auf die PlayStation 4 übertragen. Und wer diese Übertragung nutzt, darf schon während der Frühzugriffsphase in der Zeit vom 11. bis 13. April spielen.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn ist für PC, PS3 und seit dem 14. April 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.