Square Enix erkennt, dass noch viel Handlungsbedarf bei Final Fantasy XIV besteht. Deshalb wird die kostenlose Testspielzeit noch einmal um 30 Tage verlängert.

Square Enix verabreicht den Spielern ein weiteres Trostpflaster

Momentan stehen zwei große Versions-Updates bevor, von denen jeweils eines im November und Dezember erscheint. Diese sollen einige fundamentale Bereich des Spiels spürbar verbessern (wir berichteten).

Deshalb wird man „als Zeichen der Dankbarkeit gegenüber unseren Spielern für deren Geduld und höchst wertvolle Rückmeldungen“ die kostenlose Testspielzeit erneut um 30 Tage verlängern, nachdem dies bereits im letzten Monat der Fall war.

Nur Spieler, die bis zum 19. November 2010 um 00:59 Uhr (MEZ) ihren Account registriert und einen Charakter erworben haben, bekommen die 30 Tage gutgeschrieben. Accounts, die wegen einer Verletzung der Nutzungsbedingungen gesperrt wurden, sind nicht berechtigt.

Vielleicht plant Square Enix auch, neue monatliche Kosten für das MMORPG festzulegen. So sollen nämlich „in Kürze weitere Informationen zur Nutzungsgebühr und zu zukünftigen Versions-Updates folgen.“ Derzeit kostet ein einfaches Monatsabo 9,99 Euro und ein Charakter jeweils noch 3 Euro pro Monat.

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn ist für PC, PS3 und seit dem 14. April 2014 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.