Die Kollegen von Gamespot führten ein Interview mit Hiromichi Tanaka, von Square Enix, dem Produzenten des Online-Rollenspiels Final Fantasy XI. Herr Tanaka betreut derzeit die bereits erhältlichen Versionen des Spiels und überwacht außerdem die Entwicklung der Xbox 360-Version. Es war von Anfang an geplant, dass der Titel auf mehreren Plattformen erscheinen wird.

Für die kommende Microsoft-Konsole werden neben diesem Titel auch weitere Spiele erscheinen, die Entwicklung wird aber einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Final Fantasy XI sollte ursprünglich auch auf der Xbox erscheinen, dass System von Xbox Live machte es jedoch unmöglich. Er meinte außerdem, dass die Plattform für Online-Rollenspiele in Zukunft nicht mehr wichtig sei. Einer der wichtigsten Faktoren sei die Fähigkeit der Konsole. Die einzige Voraussetzung sei eine Tastatur.

Final Fantasy XI wird auf der Xbox 360 eine bessere Optik als die PC-Version besitzen. Jedoch wird es keine Sprachübertragung und Micro Transactions geben. Hiromichi Tanaka ist während der Arbeit mit seinem Charakter immer online. Er kann jedoch keinem Team beitreten oder aufleveln. Dafür kann er sich unsichtbar machen und läuft durch die Welt und sieht den Spielern zu wie sie spielen und was sie machen.

Final Fantasy XI ist für PC und seit dem 18. April 2006 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.