Huch, was ist denn da passiert? Eine Gilde verabredete sich zu einem Bosskampf im Spiel Final Fantasy XI und stellte sich anschließend der Herausforderung. Klingt im ersten Moment nicht ungewöhnlich, doch der Kampf dauerte etwa 18 Stunden lang.


Der Oberboss Pandemonium Warden gilt als der schwerste Gegner in dem Spiel, an dem sich viele Spieler schon die Zähne ausgebissen haben. Die Gilde musste jedoch den Kampf nach 18 Stunden einstellen, da immer mehr Spieler das Spiel verlassen mussten. Den meisten drohte ein Brechreiz und starke Müdungserscheinungen.

Der Kampf soll zwar irgendwann wiederholt werden, doch schon jetzt kommt Kritik ans Tageslicht, bei der Square Enix harte Worte an den Kopf geschossen werden.

Final Fantasy XI ist für PC und seit dem 18. April 2006 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.