Endzeit-Szenarien gehörten bislang nicht gerade zu den Rennern unter den MMOGs. Dennoch versuchen sich immer wieder Studios an der schwierigen Materie, darunter auch die Icarus Studios mit Fallen Earth. Zu dem häufen sich seit einigen Tagen die Meldungen von offizieller Stelle.

Zwar enthalten die wenig brauchbare Informationen über das Spiel, offenbaren aber immerhin, dass man bereits mehr als 5.500 Missionen, 6.000 Gegenstände, 14.000 Charaktere und Kreaturen, 143.000 Objekte, 70 Städte und mehr als 600 Stunden Inhalt geschaffen haben will.

Auch lernt der geneigte Fan, dass einer der Entwickler zu viel World of Warcraft spielt, gerne Pizza isst und Boxer-Shorts trägt. Bleibt nur zu hoffen, dass Icarus mit dem Projekt nicht zu hoch fliegt und demnächst mal ein paar neue Details zum Spiel selbst veröffentlicht.

Fallen Earth ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.