Everquest 2 - Wüste der Flammen (PC-Preview) (von Valentin Rahmel)

Feuerspucker, sandige Dünen sowie unzählige Kreaturen aus "Tausend und einer Nacht" finden schon bald ihren Weg in das Online-Rollenspiel Everquest 2. Die erste Expansion namens "Die Wüste der Flammen"

Everquest 2: Die Wüste der Flammen - Trailer 34 weitere Videos

Abenteuer im Morgenland
Aladdin und der Prinz von Persien würden sich in der Wüste von Ro, dem Hauptschauplatz der Expansion, richtig heimisch fühlen. Die neue Stadt Maj'Dul liegt mitten im Ödland und wirkt trotz der sandigen Lage ganz und gar nicht staubig. Große Türme, neue Kampfarenen sowie orientalische Marktplätze verleihen der Landschaft eine tiefgängige Atmosphäre.

Besonders die Modelle erstrahlen in höchstem Detailreichtum - lediglich lange Wüstenstrecken empfindet das verwöhnte Spielerauge ein wenig trist. Dafür warten über 40 neue Kreaturen auf mutige Abenteurer, die beispielsweise eine Expedition durch die trockenen Dünen des Landes planen. Wind und Wetter spielen in der Schlacht glücklicherweise keine Rolle - ein tapferer Recke widersteht Sandstürmen ohne geringste Blessuren.

Interessant: Muss der Held doch einmal vor einem übernatürlichen Unhold flüchten, kann er verschiedene Berge und Klippen

Everquest 2: Die Wüste der Flammen - Sandiges Vergnügen im Flammenmeer!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 28/331/33
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

erklimmen. Am eigentlichen Kampfsystem hat sich, bis auf ein paar neue Zauber und Fertigkeiten, nur wenig geändert.

Fitnessbonus für Helden
Wer Reinhold Messner imitiert, Aufträge erledigt und mannigfaltige Bestien ins Jenseits schickt, gewinnt natürlich an Muskelkraft.

Everquest 2: Die Wüste der Flammen - Sandiges Vergnügen im Flammenmeer!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das haben sich auch die Mannen von Sony Online Entertainment gedacht und erhöhen die Levelgrenze von 50 auf 60. Ein Sprung, der bei Everquest 2 mit Sicherheit mehr Zeit erfordert als ein gleichnamiger Abschnitt beim großen Genre-Konkurrenten World of Warcraft. Die Erweiterung ist allerdings nicht nur auf starke Helden ausgerichtet. An interessanten Turmeroberungen und Arenakämpfen können auch aufstrebende Abenteurer teilnehmen.

Turm um Turm
Marktschreier und Schlangenbeschwörer zieren die farbenfrohe Kulisse der größeren Siedlung Maj'Dul. Doch der Schein trügt! In der Stadt haben sich drei

Everquest 2: Die Wüste der Flammen - Sandiges Vergnügen im Flammenmeer!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 28/331/33
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

verfeindete Fraktionen breitgemacht, die um die Gunst eines jeden Spielers kämpfen. Die Anführer locken mit Aufträgen und netten Belohnungen. Wer verschiedene NPC-Soldaten der gegnerischen Partei erledigt, gewinnt an Ansehen bei der eigenen Truppe.

Im späteren Spielverlauf stehen sogar groß angelegte Turmeroberungen an der Tagesordnung. Furchtlose Haudegen können hier verfeindete Bastionen im Namen der eigenen Gruppierung einnehmen und zur mächtigsten Vereinigung der Stadt aufsteigen. Die freudigen Emotionen werden mit neuen Gefühlsausdrücken in Sprachausgabe verbreitet.Orientalischer Schwertstreich
Wer in Everquest 2 schon immer mal gegen andere Spieler antreten wollte, den haben die Entwickler nun erhört. In einer speziellen Arena können sich adrenalinsüchtige Gesellen die Köpfe einschlagen - Guild Wars lässt grüßen. Abenteurer nehmen in Form exotischer Kreaturen am

Everquest 2: Die Wüste der Flammen - Sandiges Vergnügen im Flammenmeer!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 28/331/33
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gladiatorenkampf teil oder agieren in eigener Gestalt gegen andere Kontrahenten. Vorteil: Auch schwache Charaktere können in die Rolle einer Kreatur schlüpfen und so ihr geringes Level ausgleichen. Spieler die sich nur mit bestimmten Personen anlegen wollen, lassen ihren eigenen instanzierten Kampfplatz per Passwort schützen. Empfehlenswert für Duelle im privaten Bereich. Mit neuen epischen Begegnungen, entworfen für Stufe 45 und höher, sowie dem so genannten Zwillings-Metalldrachen, wurde auch an "Nicht-PvP-Spieler" gedacht.

Erster Eindruck
Die Kulisse der ersten Everquest 2 Expansion "Die Wüste der Flammen" hat durchaus das Zeug zu einer guten Erweiterung. Die innovativen Kampfarenen, Turmeroberungen und der orientalische Flair dürfte vor allem Fans des Online-Rollenspiels in ihren Bann ziehen.

Mit dem fliegendem Teppich geht es vom Abenteuerspielplatz direkt in die Kampfarena.

Everquest 2: Die Wüste der Flammen - Sandiges Vergnügen im Flammenmeer!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 28/331/33
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ob das Add-On auch andere Genrefans zum Kauf motivieren kann, ist fraglich. Arenen gibt es bei Guild Wars und massig Quests sowie epische Kreaturen gehören mittlerweile zu jedem guten Online-Rollenspiel. Als gesunde Konkurrenz kann man die baldige Everquest 2 Expansion aber definitiv bezeichnen.

Ab dem 15. September 2005 ist es soweit!