Sony Online Entertainment hat nach mehreren Verzögerungen die so genannte Station Exchange Plattform gestartet. Die umstrittene Auktions-Website für SOE-Spiele bietet eine offizielle Möglichkeit, die Rechte für die Benutzung von Charakteren, Gegenständen und Münzen aus "Everquest 2" untereinander auf Auktionsbasis zu kaufen und zu verkaufen. Wenn ein Spieler einen Gegenstand oder Charakter versteigern möchte, wird dieser Gegenstand oder Charakter aus der Spielwelt entfernt und auf einem sicheren Station-Exchange-Server deponiert. Interessierte Käufer können sämtliche Auktionen durchstöbern und sehen auf einen Blick, auf was sie bieten. Die Kritik wird laut: "Ist es wirklich in Ordnung, wenn ein großer Publisher den Ingame-Handel legalisiert?"

Everquest 2 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.