Scheinbar wurden die Everquest 2 Server letzte Nacht von Hackern attackiert. Gegen 1:30 Uhr erschien bei allen Zockern eine Meldung, dass die Server unerwartet in 15 Minuten heruntergefahren werden. Verschiedene Betrüger hatten angeblich ein Leck in der Software gefunden und konnten ihren Charakteren Unsummen an virutellem Geld erstellen. Sony Online Entertainment hat sofort die Spielwelten abgestellt und einen Vergleich mit einem drei Tage älteren Backup organisiert. Hier konnte der amerikanische Publisher wohl einige Hacker finden, die sofort vom Spiel verwiesen wurden. Eine Klage scheint ebenfalls nur eine Frage der Zeit. Nach ca. 2,5 Stunden Downtime sind die Server wieder online gegangen.

Everquest 2 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.