Im Laufe der Woche wird Daybreak Games ein neues Experiment zu Everquest 2 starten, mit dem man gegen störende Spieler vorgehen und diese dauerhaft wegsperren will.

Everquest 2 - Daybreak will störende Spieler wegsperren

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuEverquest 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 191/1921/192
Wer einmal in Drunder ist, bleibt auch dort.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wegsperren ist hier tatsächlich das richtige Wort, denn für dieses Experiment wird ein neuer Server namens Drunder an den Start gehen, auf den alle störenden Spieler landen sollen.

Die erste Welle wird Spieler betreffen, die kontinuierlich gegen die Regeln verstoßen und so das Spiel der anderen Spieler stören. Sobald ein Spieler auf den Server geschickt wurde, bleibt er für immer dort und darf nicht mehr zurück.

Jeder Interessierte kann übrigens auch ohne Verstoß auf den Server wechseln, wenn er denn mit Störenfrieden und in einer Umgebung spielen möchte, in der es keinerlei Konsequenzen für das eigene Handeln gibt. Aber auch für diese Spieler gilt die Regel, dass sie Drunder nicht mehr verlassen dürfen.

"Um es klarzustellen: ihr könnt keine einzelnen Charaktere auf diesen Server bewegen, während andere Charaktere des gleichen Accounts auf einem anderen Server liegen. Dies ist ein One-Way-Flug für den gesamten Account", heißt es.

Darüber hinaus wird es an diesem düsteren Platz keinerlei Kundensupport geben. Überlegt es euch daher lieber zweimal.

Das Experiment möchte man intern natürlich genau verfolgen und schauen, wie die Spieler miteinander agieren.

Welche Videospiel-Genres spielt ihr am liebsten?

  • 2807Rollenspiele
  • 1486Action-Adventures
  • 1266Shooter
  • 1064Strategiespiele
  • 921Adventures
  • 668Horror
  • 542Hack-and-Slay
  • 506Jump-and-Runs
  • 438Rennspiele
  • 345Puzzle und Geschicklichkeit
  • 321Sport
  • 237Prügelspiele
Es haben bisher 4300 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen

Everquest 2 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.