Da die Euroserver von EverQuest unter chronischem Spielermangel leiden, haben UbiSoft und Sony Online Entertainment beschlossen, die Server umzustrukturieren. Als Teil dieser Reorganisierung wird Ubisoft drei Plattformen: Sebilis, Kael Drakkal und Venril Sathir schließen. Alle UbiSoft EverQuest Kunden werden am 30. Juni 2005 an Sony Online Entertainment übergeben. Zu diesem Zeitpunkt werden ihr Konto und alle Charaktere, einschließlich aller In-Game Gegenstände auf den Server Antonius Bayle verschoben. Damit die restlichen Spieler nicht ebenfalls flüchten, spendiert Sony jedem europäischen Everquest-Abonennten, einen gratis Monat, alle Expansionen (bis Omens of War) und sogar einen 30-Tage Testzugang für EverQuest 2. Dem Nachfolger will Sony Online Entertainment wohl mit allen Mitteln zum Erfolg verhelfen.

Everquest ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.