Obwohl Apocrypha auf Altgriechisch eigentlich 'die Verborgenen' bedeutet, ist die gleichnamige Erweiterung für das Sci-Fi-MMO EVE Online: Apocrypha längst alles andere als geheim. Mit dem Update und der Ladenversion zählt CCP erstmals über 300.000 aktive Accounts. Jetzt ist es an der Zeit für einige kleine Nachbesserungen.

EVE Online: Apocrypha - Nachbesserung am Verborgenen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 9/231/23
Schluss mit dem Versteckspiel - wer warpt, enttarnt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Laufe des heutigen Tages wird Apocrypha auf die Version 1.2 gepatcht. Damit wollen die Entwickler vor allem Cheatern das Handwerk legen, indem sie das getarnte Warpen, in Kombination mit einigen anderen technischen Finessen, unterbinden. Außerdem bringt man mehr optische Klarheit in die Vertragsabwicklung, so dass Zahlenbetrüger nicht mehr jeden Blindfuchs überlisten können.

Die kompletten Notizen zum Patch finden sich wie immer auf der offiziellen Seite.

EVE Online: Apocrypha ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.