Nicht erst seit dem letzten Update EVE Online: Apocrypha ist CCPs Sci-Fi-MMOG das blühende Leben. Das Spiel erfreut sich mit über 300.000 Spielern überdurchschnittlicher Beliebtheit und hat sich vom Randgruppen-MMOG still und heimlich in die Top Ten westlicher Onlinetitel geschlichen. Das besondere an EVE ist, so hört man immer wieder, die Community. Und die spielt nicht nur - sie liest auch gerne.

EVE Online: Apocrypha - Das brennende Leben

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuEVE Online: Apocrypha
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 23/241/24
Die düstere Welt der Außenseiter von New Eden ist Thema des neuen Romans.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das beweist der Erfolg des ersten Romans zum Spiel. Obwohl nur auf Englisch zu haben, hat sich Eve: The Empyrean Age, von Tony Gonzales, längst zum Geheimtipp nicht nur für Spieler des MMOs entwickelt.

Und weil die Fans mit dem Buch längst durch sind, kommt bald ein weiterer Teil. Der wurde von Hjalti Daníelsson persönlich geschrieben, unter Fans besser bekannt als CCP Abraxas. Abraxas ist nämlich jener kreative Kopf, der das MMOG mit den regelmäßigen EVE Chronicles schriftstellerisch begleitet und der New Eden jenen außergewöhnlichen düster-mystischen Anstrich verliehen hat.

'Eve: The Burning Life', von Hjalti Daníelsson, wird im November auf Englisch erscheinen und einen Einblick in wahre Natur der Piratenfraktionen von New Eden bieten. Für Fans und alle die es werden wollen mit Sicherheit ein Pflichtkauf.

EVE Online: Apocrypha ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.