Seit der Einführung von Eve Online: Trinity arbeitet man bei den Entwicklern von CCP technisch gesehen zweigleisig. Jedes Objekt muss sowohl mit alten als auch mit den eindrucksvolleren neuen Texturen versehen werden. Auch die Effekte erfordern doppelte Arbeit. Jetzt, da man auch die Mac-Version an die neuen Shader angepasst hat, trifft man eine schwere Entscheidung.

Man will die alte Engine endgültig aufgeben. Damit sparen die Entwickler jede Menge Zeit, die man entsprechend für die Umsetzung neuer, prächtiger Inhalte nutzen will. Für den einen oder anderen EVE-Veteranen ist damit die Anschaffung einer Grafikkarte neuerer Generation unvermeidlich.

Doch die sind mittlerweile auch schon recht günstig zu haben und spätestens beim ersten Blick auf das 'neue' alte Raumschiff wird man sich ohnehin in jeder Hinsicht entschädigt fühlen.

Eve Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.