Ein neuer EVE-Online-Trailer vom Fanfest 2012 zeigt neue Möglichkeiten in der Verknüpfung zwischen EVE und Dust 514. Angriffe auf Planeten können offensichtlich vom Weltall aus durchgeführt werden. Das wurde auf dem Fanfest dann auch direkt demonstriert.

Eve Online - Fanfest-Trailer zeigt orbitale Angriffe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 219/2211/221
Die EVE-Welten werden eng miteinander verbunden. Enger, als vormals angenommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dass die Verbindung zwischen den beiden Spielen eng wird, war bereits deutlich geworden, als es um gemeinsame Wirtschaftssysteme und Ähnliches ging. In einem der ersten Trailer wurde schon gezeigt, wie ein Dreadnought auf die Planetenoberfläche schießt, während auf dem Boden das Gefecht mit Panzern und Bodentruppen tobte. Hier ließ sich schon vermuten, in welche Richtung es gehen wird.

Und tatsächlich: Neben einem neuen Trailer, der auch den Angriff mit Carriern und Jagdgeschwadern auf den Planeten zeigt, wurde auch demonstriert, dass ein Angriff vom Weltall aus durchaus möglich ist. Man schoss aus dem Orbit heraus auf die Bodentruppen. Wenn nun alles realisiert wird, was man auch schon im Trailer sehen konnte, dann dürfte es auch möglich werden, einfach durch zu fliegen - also einen Planeten direkt mit einem Personentransporter anzufliegen und Bodentruppen abzusetzen. Ebenfalls wird gezeigt, wie Jagdgeschwader von Trägerschiffen starten und ein planetares Bombardement starten, Frachttransporter Panzer absetzen und Bodentruppen sich für den Einsatz bereit machen.

25 weitere Videos

Die Verbindung zwischen EVE und Dust scheint also, sofern es wirklich so direkt umgesetzt wird, nahtlos zu sein. Dabei wird allerdings immer noch nicht deutlich, wie die Kommunikation zwischen Weltall und Boden umgesetzt wird. Bei einer derart engen Verbindung lässt sich aber schon vermuten, dass auch sie relativ eng verzahnt sein wird.

Eve Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.