CCPs Sci-Fi-MMOG Eve Online gehört nicht gerade zu den Leichtgewichten des Genres. Das Regelwerk ist so komplex, dass Einsteiger chronisch verwirrt sind und oft nicht wissen, was sie im Spiel überhaupt tun sollen. Doch mit der im März anstehenden Erweiterung 'Apocrypha' soll das Weltraumleben leichter werden.

Und das muss es auch, denn erstmals wird Eve Online offiziell in einer Ladenversion veröffentlicht - in Kooperation mit Publisher Atari. Und das, so glauben Entwickler wie Fans gleichermaßen, wird jede Menge neuer Weltraumabenteurer nach New Eden spülen. In einem Interview erzählte Produzent Nathan 'Oveur' Richardsson jetzt, was man künftig anders machen will:

"Massively Multiplayer Gaming erreicht stetig ein neues Publikum, das so etwas nie zuvor probiert hat, was in Verbindung mit der Komplexität von EVE zu einer echten Herausforderung wird. Wir sind bemüht, das Gameplay simpler darzustellen, Spieler in die verschiedenen Bereiche des Gameplays zu führen, statt das Niveau von EVE zu senken. Wir arbeiten an allem, von der Benutzerführung, bis hin dazu, dass wir existierende Features intuitiver machen."

Die Käufer der Ladenversion, die im März zufällig im Regal nach einem Science Fiction Onlinespiel greifen, werden es den Entwicklern sicher danken.

Eve Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.