Entropia Universe (damals Project Entropia) ist ein Online-Rollenspiel mit einem echten Wirtschaftssystem. Als Schauplatz gilt Calypso, der erste bewohnbare Planet, der von Menschen entdeckt wurde. Das Klima ist wärmer als das der Erde, was an der starken Ekliptik von Calypso liegt.

Im Spiel übernehmt ihr die Rolle eines Kolonisten und arbeitet zusammen mit anderen Teilnehmern daran, eine neue Welt zu erschaffen. Das Leben in der Kolonie wird jedoch stets von feindlichen Kräften bedroht. Kämpfen muss der Spieler gegen verschiedene Science Fiction Wesen - das wird allerdings im weiteren Spielverlauf zur Nebensache. Der Fokus des Spiels liegt auf seinem Wirtschaftssystem. Es nicht nur offiziell erlaubt, sondern sogar nötig ist, mit echtem Geld zu handeln. Das gesamte Wirtschaftssystem im Spiel baut auf die Spielewährung PE-Dollar auf, die im Verhältnis 10 zu 1 in echte Dollars umgetauscht werden kann. Das Umtauschen ist in beide Richtungen möglich.

Damit kann man wirklich Kohle machen. Ein Beispiel ist der Brite Jon Jacobs, der für 100.000 US-Dollar die virtuelle Immobilie eines Ferienressorts auf einem Asteroiden gekauft hat. Er bietet seinen Mitspielern virtuelle Hotelsuiten, Schürfrechte für virtuelle Rohstoffe und Jagdrechte zum Kauf an. Jacobs hat auf diesem Weg angeblich bereits 1 Million US-Dollar im Spiel verdient und einen monatliche Verdienst von über 12.000 US-Dollar.

Nachdem in letzter Zeit nicht wirklich viel vom Spiel zu hören war, das angeblich über 400.000 registrierte Nutzer verzeichnet, ist nun ein ein Video-Interview mit David Simmonds erschienen. In diesem erzählt der Director of Business Development bei Mindark ein wenig vom Spiel, den vielen virtuellen Geschäftsideen und den Plänen für eine spezielle europäische Version.

Entropia Universe ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.