Massive Multiplayerspiele gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Und beinahe monatlich drängt ein neuer Titel auf den Markt, ohne auch nur annährend das zu bieten, was seine Vorgänger längst können. Insbesondere die Jungs von den Masthead Studios müssen sich in beinahe jedem Interview der Frage stellen, wie sie sich mit Earthrise vom Rest der Branche abheben wollen.

Earthrise - Entwickler setzen auf Support und Kommunikation

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 100/1021/102
Zu trocken und zu sandig? Die Community weiß oft den besten Rat.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Es ist die Natur der Sandbox", glaubt Chefentwickler Atanas Atanasov.

Dies sei der wichtigste Aspekt von Earthrise und genau durch den unterscheide man sich vom gescheiterten Tabula Rasa.

Eine von Spielern gesteuerte Wirtschaft und Territorialkriege sorgten dafür, dass Gilden das Spiel nach ihren Vorstellungen verändern könnten, glaubt der Entwickler.

Earthrise - Entwickler setzen auf Support und Kommunikation

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 100/1021/102
Mit Sandbox und Clan-PvP will sich Atanasov am Markt behaupten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Außerdem hätten viele MMOs das Problem, dass die Entwickler Dinge "zu spät, zu wenig" veränderten, weil man nicht auf die Community hört.

Und genau das verspricht Atanasov zu tun: "Wir planen aktiv zuzuhören und mit der Community vor und nach dem Launch zu arbeiten[...]"

Bleibt nur zu hoffen, dass man dabei auf die richtigen Leute hört und nicht auf jene Spieler, die am lautesten brüllen.

Earthrise ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.