Mit Earthrise gehen die Masthead Studios einen Schritt zurück, um einen Schritt nach vorne zu machen. Statt kurzweiliger 'Battleground Szenarios' besinnt man sich auf die alten Werte des Genre und schafft eine realistische persistente Umgebung mit dem Charakter eines 'Sandbox-MMO'.

In einem aktuellen Interview offenbart Atanas Atanasov Details zur generellen Ausrichtung von Earthrise und spielt dabei auf moderne 'Battlegrounds' und 'Szenarios' anderer MMOGs an: "Earthrise hat eine ernste, realistische Atmosphäre [...] viele Gameplay-Modi aus anderen Genres sind gut auf geschlossene Umgebungen angepasst, so wie instanzierte Orte, doch sie würden nicht in eine einzige wirklich persistente Welt passen."

Eine Welt aus einem Guss also - ohne Instanzen, dafür mit "'Free-For-All PvP Action' mit der Möglichkeit, sich ganz oder teilweise an der Ausrüstung des Besiegten zu bedienen".

Wie lange mussten MMOG-Veteranen auf eine solche Welt warten!? Seit Ultima Online bot kaum ein MMOG mehr die Möglichkeit, andere Spieler auszurauben und Lineage 2 ist eine der letzten nicht oder kaum instanzierten Welten überhaupt.

Die erste Betaphase zu Earthrise soll noch in diesem Jahr starten. Mit einem Release ist allerdings frühestens im zweiten Quartal 2009 zu rechnen. Atanasov erklärt warum:

"[...] bitte seid geduldig, wir sind alle Spieler und wissen, wie unangenehm es ist, auf ein Spiel zu warten, nachdem man darauf aufmerksam geworden ist, doch wir wollen kein unfertiges Produkt abliefern."

Es gibt sie also doch noch - die Entwickler der alten Schule. Wir drücken Atanas Atanasov auf jeden Fall die Daumen, dass er seine hoch gesteckten Ziele verwirklichen kann und warten geduldig aber mit Spannung auf ein neues Sandbox-PvP-MMOG mit alten Werten.

Earthrise ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.