"Die Verschmelzung von EVE und Dust klingt in der angestrebten Komplexität mittlerweile wie der Traum eines wahnsinnigen Entwicklers. Doch der Wahnsinn könnte Methode haben." - Frank Fischer

Wäre Dust 514 ein ganz gewöhnlicher Shooter für die PS3 - man würde dem Spiel wahrscheinlich bis zum Release nicht viel Aufmerksamkeit entgegenbringen. Doch Dust ist bloß auf den ersten Blick ein Shooter, und nur wer EVE Online ausgiebig gespielt hat, kann erahnen, welches Potenzial in diesem Titel steckt.

Mit Dust 514 will CCP nicht nur ein neues Spiel auf den Markt werfen, sondern gleichzeitig die Mauern des Sandkastens von EVE Online sprengen. Der Shooter gewinnt erst durch die Weltraumsimulation an Bedeutung und gleichzeitig bekommen die Kapselpiloten von EVE ein neues Element für ihr Spiel, mit dem in dieser Form noch vor einem Jahr niemand gerechnet hätte.

Die umstrittene Entscheidung für die Konsole erscheint mittlerweile durchaus sinnvoll, denn Dust 514 soll EVE erweitern und nicht ersetzen. Die Piloten von New Eden fühlen sich auf dem Boden ohnehin nicht dauerhaft wohl. Außerdem werden sie im Orbit gebraucht und wenn sie dann doch mal durch den Staub kriechen wollen, greifen sie einfach zum Controller, während der Frachter via Autopilot weiter durch die Systeme reist.

Technisch wirkt das Spiel schon jetzt sehr ausgereift und gehört ohne Zweifel zur oberen Liga. Einzig das Geschäftsmodell stellt ein enormes Risiko dar und muss perfekt austariert werden. Gelingt das nicht, steht nicht nur der Erfolg von Dust 514 auf dem Spiel, sondern auch der von EVE Online und damit die Zukunft von CCP als Publisher.

Dust 514 - E3 2011 Trailer8 weitere Videos

Dust 514 ist bereits für PS3 erhältlich und erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.