Mit Dust 514 schlägt Entwickler CCP mit dem EVE-Universum nicht nur in ein neues Genre ein, sondern man möchte damit auch Spieler ansprechen, die Eve Online bisher als zu langwierig ansahen.

Dust 514 - Schnellere Alternative zu EVE Online

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 88/1001/100
Dust 514 wird offenbar erst nach Release mit EVE Online verbunden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dust 514 soll somit quasi die schnelle Alternative zu dem MMO werden. CEO Hilmar Pétursson sagte dazu in einem Interview: "Wir sehen in Dust den Weg, in dieses Universum einzutauchen, indem wir ein intuitiveres, vertrautes, schnelleres und kurzfristigeres Spielerlebnis anbieten."

EVE Online sei eher für Spieler gedacht, die viel Zeit und Energie reinstecken wollen. Die Vergangenheit habe gezeigt, dass sich viele Leute für EVE, für das politische Drame und den einzelnen Shard interessiert haben, letztendlich aber nicht für das Spielprinzip selbst.

Dust 514 werde deshalb diese Spieler ansprechen, um sie somit zu einem Teil des Universums werden zu lassen, ihre Bedürfnisse zu befriedigen und sie so spielen zu lassen, wie sie wollen.

Übrigens werden EVE Online und Dust 514 zwar den gleichen Shard verwenden, aber zumindest vorher nicht miteinander verbunden. Einzig die Kommunikation wird anfangs untereinander möglich sein. Das funktioniere laut Pétursson bereits. Wann man dann aber mit einer richtigen Verbindung zwischen den beiden Spielen rechnen kann, die ja mit das Hauptfeature darstellt, bleibt unklar.

Dust 514 ist bereits für PS3 erhältlich und erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.